Wind, Flaute oder Sturm

Holocaust-Gedenktag 27.1.2021 – 18 Uhr

Am Holocaust-Gedenktag zeigt Olaf Eybe Fotos aus Auschwitz, Babyn Jar und Dachau. Dazu liest er eigene Texte rund um den Themenbereich Holocaust / Rechtsradikalismus / Erinnerungsarbeit. Die Veranstaltung findet als Zoom-Konferenz statt. Bitte rechtzeitig anmelden unter orte-der-erinnerung@kirche.ruhr. Sie bekommen vor der Veranstaltung Ihren Link mit dem Zugangscode zugemailt.

Weiterlesen

27. Januar – Gedenktag an die Befreiung von Auschwitz

Pressemitteilung von „Mut machen – Steele bleibt bunt“ zu der Veranstaltung am 27.1.2021 von 13 Uhr bis 17 Uhr auf dem Willy Brandt Platz in Essen. Am 27. Januar jährt sich zum 76. Mal der Tag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz. Der Tag ist seit 1996 bundesweiter Gedenktag an die Opfer des Holocaust. Im Jahr 2005  wurde er von den Vereinten Nationen als Internationaler Gedenktag eingeführt. Das Datum ist nach wie vor aktuell  mit seiner Mahnung: „Nie wieder Faschismus“ und […]

Weiterlesen

12.11: Donnerstag: Kein Fußbreit den „Steeler Jungs“ – Änderung Kundgebung

Das Internationalistische Bündnis teilt mit: Donnerstag: Kein Fußbreit den „Steeler Jungs“ – Änderung KundgebungWir müssen die gestrige Einladung vom Internationalistischen Bündnis zur Protestkundgebung gegen die „Steeler Jungs“ morgen ändern. Warum? Sie marschieren doch! Die Auflage der Stadt bzw. Polizei, „Umzüge“ nur bis 20 Teilnehmer zuzulassen, umgehen die SJ durch Teilung in zwei Gruppen, in denen sie durch Steele laufen wollen von 18.15 bis etwa 19.00 Uhr. Eine Gruppe vom Bahnhof außen rum bis Grendplatz (von Henglerstr./Grendtor), eine vom Dreiringplatz im […]

Weiterlesen

Nein zur Kriminalisierung anwaltlicher Tätigkeit bei antifaschistischem Protest durch das Amtsgericht Essen-Steele!

[Update 20.12.2020] Freispruch: https://www.lokalkompass.de/essen-nord/c-politik/roland-meister-freigesprochen_a1468282 Internationalistisches Bündnis Essen/Mülheim, 4.11.2020 Dienstag, 10.11.2020: Vor dem Prozess findet ab 9.15 Uhr vor dem Amtsgericht auf dem Grendplatz eine Solidaritätskundgebung statt. Anschließend wird über den Ausgang informiert. Auf Maßnahmen zum Schutz vor Corona wird dabei selbstverständlich geachtet. Internationalistisches Bündnis fordert Freispruch für Rechtsanwalt Roland Meister! Am Dienstag, den 10.11.2020 findet um 10.15 Uhr vor dem Amtsgericht Essen-Steele eine Verhandlung gegen Rechtsanwalt Roland Meister wegen „Durchführung einer verbotenen Versammlung“ statt. Im Juli 2020 hatte das Gericht […]

Weiterlesen

Zwei Erklärungen zum antifaschistischen Bündnis ESSQ

[Update 24.1.2020] Am 3. Februar 2020 wurde auf einem Plenum des Bündnisses „Essen stellt sich quer“ der Ausschluss der MLPD erklärt. Das Abstimmungsergebnis wurde noch aus dem laufenden Plenum heraus an „die Ruhrbarone“ durchgegeben, und dort schon vor Ende des Plenums veröffentlicht. Außer einigen Reaktionen von WAZ und anderen Medien in den folgenden Tagen, und einigen lobenden Worten reaktionärer Parteien, wie des EBB ( „Ausschluss der MLPD aus „Essen stellt sich quer“ ist ein erster wichtiger Schritt“ ) die vom […]

Weiterlesen

3.9.2018 Protestkundgebung gegen den tätlichen Angriff von Neonazis in Essen-Borbeck

Mitteilung von Montagsdemonstration Essen, Koordinierung Protestkundgebung gegen den tätlichen Angriff von Neonazis in Essen-Borbeck am 3. September um 18 Uhr Porschekanzel, vor der Marktkirche Liebe Montagsdemonstranten/Innen, liebe Antifaschisten, am Samstag Abend überfielen Neonazis einen iranischen und einen afghanischen Kollegen in Essen-Borbeck und verletzten sie, so dass sie im Krankenhaus behandelt werden mussten. Wir solidarisieren uns mit den betroffenen Kollegen und fordern, dass die Täter unverzüglich entsprechend bestraft werden! Offensichtlich wittern Rassisten und Faschisten angesichts der zunehmenden Rechtsentwicklung der Regierung, die […]

Weiterlesen

23.6.2018: Podiumsdiskussion: Gegen die Rechtsentwicklung der neuen Regierung

Samstag, 23.6.2018, von 16 bis 19 Uhr im Kultursaal der Horster Mitte Schmalhorststr. 1a, 45899 Gelsenkirchen Eintritt: 4/2 Euro Zitat aus: https://www.rf-news.de/2018/kw24/gegen-die-rechtsentwicklung-der-neuen-regierung Dazu diskutieren auf dem Podium mit dem Publikum: Ufuk Ali / ATIK – Konföderation der ArbeiterInnen aus der Türkei in Europa Henning von Stolzenberg / Mitglied im Bundesvorstand der Roten Hilfe Stefan Engel / Leiter des theoretischen Organs und langjähriger Vorsitzender der MLPD – Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands Ayten Kaplan / NAV-DEM – Demokratisches Gesellschaftszentrum der KurdInnen in Deutschland […]

Weiterlesen

1. Juni 2018: Nein zur ZAB – in Essen und anderswo!

[Update 31.5.2018] Ein Bericht aus der WAZ/NRZ: Online hier: www.waz.de: Demo in der Essener Innenstadt gegen neue Ausländerbehörde WAZ/NRZ / Essen,Donnerstag, 31.05.2018 Demo gegen geplante neue Ausländerbehörde 300 Teilnehmer am Freitag in der City erwartet. Die Essener Grünen und die Linke unterstützen ausdrücklich die Demonstration des Bündnisses „Essen gegen Abschiebungen“ gegen die geplante Zentrale Ausländerbehörde (ZAB) des Landes am morgigen Freitag in der Innenstadt. … Um 18 Uhr wird es eine Auftaktkundgebung auf dem Willy-Brandt-Platz geben, danach ziehen die Demonstranten […]

Weiterlesen

„Das zweite Trauma“ DAS MASSAKER VON SANT’ANNA DI STAZZEMA

Die Volkshochschule Essen informiert „Das zweite Trauma“ DAS MASSAKER VON SANT’ANNA DI STAZZEMA Film von Jürgen Weber Foto: Maren Westermann Im nordtoskanischen Bergdorf Sant’Anna di Stazzema töteten im Sommer 1944 Einheiten der Waffen-SS 400- 560 Zivilisten, darunter viele Frauen und etwa 130 Kinder. 132 Einwohner wurden auf dem Platz vor der Kirche (s. Foto) erschossen. 2015 wurde das Verfahren gegen den letzten noch lebenden Teilnehmer dieses Massakers in Deutschland eingestellt. „Das zweite Trauma“ für die Überlebenden waren juristische Ermittlungen ohne […]

Weiterlesen
1 2 3 9
Powered by Zingiri, PHPlist