Wind, Flaute oder Sturm

Kampf der Weltkriegsgefahr: Atomkrieg = globale Umweltkatastrophe

Schweden: Sorge abläßlich der „Sicherheitsversicherung“ wegen geplanter NATO-Mitgliedschaft:

Sicherheitsversicherung… ein neues Konzept, das jetzt eingeführt wurde, da Schweden sich um die Mitgliedschaft in der NATO bewerben wird.

Niemand weiß wirklich, was es bedeutet, außer dass es offensichtlich Anlass zur Sorge gibt.

Die unausgesprochene letzte Frage lautet: Wird Joe Biden die Entscheidung treffen, Gotland im Falle eines russischen Angriffs zu verteidigen, wenn dies zu einer Eskalation führen könnte, die das Risiko birgt, New York nach einem Atomschlag auszulöschen?

Die Idee Russlands, Gotland anzugreifen, wird vor allem von Befürwortern einer schwedischen NATO-Mitgliedschaft als mögliches Szenario angesehen. Die Frage ist also wahrscheinlich relevant.

Eine der Theorien, die von den Befürwortern eines schwedischen NATO-Beitritts vorgebracht wird, lautet, dass die NATO Gotland braucht, um die baltischen Staaten vor russischen Angriffen zu schützen.

Das heißt, die eifrigsten NATO-Befürworter argumentieren, dass die Mitgliedschaft der baltischen Staaten in der NATO KEIN Schutz gegen russische Angriffe ist – aber dass die schwedische Mitgliedschaft ein Schutz für Schweden gegen russische Angriffe ist.

Das ist ein bisschen seltsam.

Und Atomwaffen? Das Einzige, was dem bedrängten Despoten bleibt? Und ist die NATO-Doktrin, zuerst mit Atomwaffen zuzuschlagen, eine gute Doktrin? Wir befinden uns in einer verrückten Spirale der Eskalation.

PS. Die hitzköpfigsten Gestalten, die gelegentlich im Kommentarbereich auftauchen – und Twitter mit begnadeten Worten wie „Idiot“, „Dumpfbacke“, „Fick dich“ und „Wo zum Teufel haben sie dich ausgegraben, du dummer Bastard“ verwüsten – können ihre begnadeten Kommentare dieses Mal gerne unterlassen, ich weiß, was Sie denken und hoffe, Sie sind stolz auf Ihre intellektuell und geistig ausgezeichnete Formulierungskunst.

Powered by Zingiri, PHPlist