Wind, Flaute oder Sturm

Sozialreform oder Revolution?

Plakate aus der Wahlbewegung zur Bundestagswahl 2013 werfen die Frage Sozialreform oder Revolution? (1) wieder auf: dazu ein Zitat aus: www.dkp-muenchen.de/pdf-dateien/Revolutionen – Lokomotiven der Geschichte.pdf Der Abschied einer Reihe von Linken vom Revolutionsbegriff nach 1989/90 stellt in diesem Zusammenhang, so der marxistische Revolutionsforscher Manfred Kossok bereits im Jahr 1992, „keinen Lösungsweg“ dar. Wolfgang Eichhorn schrieb 2005: „Die geschichtlichen Inhalte von Themen wie Reform, Revolution, Fortschritt sind heute nicht die gleichen wie die vor hundert Jahren. Sie haben sich verändert, und […]

Weiterlesen

DKP-Frauen am 10.März: Das Leben ist kein Friseursalon!

Der DKP-Frauenarbeitskreis Essen lädt ein zu einer politischen Revue mit starken Frauen, fetziger Musik und schrägen Frisuren am Sonntag, 10. März 12.00 Uhr, Einlass 11.30 Uhr Zeche Carl, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100 Eintritt 5 €, erm. 3 € Das Leben ist kein Friseursalon! Was waren die frauenpolitischen Themen des vergangenen Jahres? Sind wir der Gleichberechtigung einen Schritt näher gekommen oder müssen wir immer noch um gleichen Lohn für gleiche Arbeit kämpfen? Wie sieht es mit unserer Rente aus? Ist Altersarmut weiterhin weiblich? […]

Weiterlesen

Rotlicht August 2012 zum Stärkungspakt

Inhalt von ( www.dkp-ruhr.de/dkp-essen/docs/08_12_rotlicht.pdf ) Betrug an Leistungsempfängern Stadt Essen kürzt Kosten der Unterkunft Essen wie Griechenland Bibliotheken – Teilerfolg errungen Weitere Infos zum Stärkungspakt von der DKP-Essen (34 Seiten): www.dkp-ruhr.de/dkp-essen/docs/staerkungspakt_kreis_essen.pdf Weitere Infos zum Stärkungspakt auf LinksDiagonal http://www.linksdiagonal.de/2012/05/30/starkungspakt-sozialer-kahlschlag-vorprogrammiert/

Weiterlesen

60 Jahre nach Tod von Philipp Müller: blaue Hemden rotes Tuch für die Essener Polizei

Paul Schnittker (VVN-BdA) war 1950 mit 15 Jahren in Essen Mitglied der FDJ geworden. Bevor die FDJ 1951 in der BRD verboten wurde, war sie mit 800 Mitgliedern die stärkste Jugendorganisation in Essen, erzählte Paul Schnittker in seiner Rede zu Beginn der Demonstration am 12.5.2012 zum Gedenken an den gewaltsamen Tod von Philipp Müller: Philipp Müller, der am 11.5.2012 von der Polizei erschossen worden ist, war ebenso Mitglied der FDJ. Drei Monate vor Gründung der FDJ in Ostdeutschland gab es […]

Weiterlesen

Essen: Drei weitere Büchereien sollen dicht machen

Am Ende: kein Ende mit dem Kürzen und Schliessen von Einrichtungen. Hier ein Bericht in derwesten.de: Essen: In den Stadtteilen Stoppenberg, Kray und Holsterhausen sollen trotz mehr Ausleihen die Bibliotheken dem Rotstift zum Opfer fallen: http://www.derwesten.de/staedte/essen/stadt-will-drei-bibliotheken-schliessen-id6593307.html Schon 2008 fing es an: Wortwechsel zwischen Susanne Asche (CDU-Fraktion) und Patrik Köbele (Fraktion DIE LINKE/DKP/AUF) Es geht um den Unterschied zwischen Qualität und Quantität, und ob Quantität auch eine Qualität sein kann. Erreichbarkeit von Stadtteilbibliotheken)

Weiterlesen

Bürgerliste Nord pflanzt Baum gegen Kahlschlag und A52

Am 24. März 2012 wird die Bürgerliste Nord im Helenenpark einen Baum pflanzen, um gegen den Bau der geplanten A52 durch Essen zu protestieren. Wie erst kürzlich bekannt wurde, würde die A52 nicht nur den Helenenpark zerstören, sondern auch eine Schneise der Zerstörung durch Altenessen schlagen. Bernhard Derks von der Bürgerliste Nord: „Die Eiche, die wir pflanzen soll hunderte Jahre alt werden und niemals der A52 geopfert werden.“ Der Baum wird am Samstag mit einem Spaziergang durch den Stadtteil in […]

Weiterlesen

DKP-Essen: Steag – Pläne sind ein Skandal

Deutsche Kommunistische Partei Kreisvorstand Essen Hoffnungstr. 18 45127 Essen, Tel.: 0201 – 23 56 45 Fax: 0201 – 2 69 80 38 e-mail: dkp.essen@dkp-essen.de www.dkp-essen.de (Rückfragen bitte unter 0175 / 571 80 50) Pressemitteilung mit der Bitte um Veröffentlichung Steag – Pläne sind ein Skandal Zu den Personalabbauplänen der Steag erklärt Siw Mammitzsch für den Kreisvorstand der DKP Essen: „Kaum hat ein Konsortium aus 7 Ruhrgebiets-Stadtwerken die Mehrheit an der Steag übernommen (die Stadtwerke Essen halten 15 % an diesem […]

Weiterlesen

3.10.2011: Ellen Schernikau liest aus den Werken von Ronald M. Schernikau

Matinee am Montag 3. Oktober 2011, 13.00 Uhr Die DKP Essen lädt ein: Ellen Schernikau liest aus den Werken von Ronald M. Schernikau Tage in L. und Irene Binz. Befragung Haus der DKP Hoffnungstr. 18, 45127 Essen „die bundesrepublik deutschland hat einen einzigen satz hervorgebracht. der satz ist in einem maße genial, daß aller protest zum gemeckere wird, alle beschimpfung zum lob. es ist der satz eines faschisten, der dann nicht mehr als faschist arbeitete, und der dazu gebracht werden […]

Weiterlesen

Politik muss sozial UND ökologisch sein …

heißt es in einer Pressemitteilung der LINKEN-NRW. Stimmt ! In Essen hatte sich das am Wochenende in besonderer Weise gezeigt: Am gleichen Tag der Anti-AKW-Demo in Essen gab es eine Demo der Initiative zum Erhalt des Essener Jugendzentrums und die anschließende Besetzung. Unterstützende Pressemitteilungen kamen von DKP und Frauenverband Courage. Ratsherr Dietrich Keil (AUF) und Susanne Kreuzer (Die Linke), Mitglied der Bezirksvertretung III, waren bei der Pressekonferenz dabei und fanden auch einige unterstützende Worte. (siehe: derwesten.de …)

Weiterlesen
1 2
Powered by Zingiri, PHPlist