Klimastreik am 25.9.2020

WAZ/NRZ vom 27.Juli 2020 meldeten:

„Klimaschützer wollen wieder auf die Straße“,

und berichten, dass am 25.9 von Fridays for Future wieder zu einem internationalen Klimastreik-Tag aufgerufen wird. Es wäre gut, wenn auch die Industriegewerkschaft Ver.di das unterstützen würde, und, wie in Halle geschehen, ihre eigenen Interessen dabei mit einbringt.

jW 28.07.2020: Verdi und »Fridays for Future« entdecken ihre Gemeinsamkeiten, etwa bei den Themen Tarifkampf und ökologische »Verkehrswende«

Auch die Essener Umweltgewerkschaft
meldet Interesse an, bei den Vorbereitungen mit dabei zu sein. „Wir sollten uns gegenseitig stärken.“, sagt Olaf Swillus von der Umweltgewerkschaft in Essen.

Die Umweltgewerkschaft sowohl in Essen, als auch bundesweit, hat sich schon zum Thema Nahverkehr positioniert:

Nur zum Beispiel:

https://www.umweltgewerkschaft.org/de/d-f/essen/1003-pressemitteilung-gebuehrenfreier-nahverkehr-ist-fnanzierbar-bundesweit-fuer-alle-staedte.html

https://www.umweltgewerkschaft.org/de/177-de/themen/transport-verkehr/995-wir-brauchen-einen-flaechendeckenden-kostenlosen-nahverkehr-und-zwar-sofort.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.