Wind, Flaute oder Sturm

Internationalistisches Bündnis Essen/Mülheim zum drohenden dritten Weltkrieg

An alle, die gegen den drohenden dritten Weltkrieg unterschrieben haben

Internationalistischen Bündnis in Essen und Mülheim

Liebe Interessierte und Freunde!
An alle, die gegen den drohenden dritten Weltkrieg unterschrieben haben:
„Auf die Straße zum Antikriegstag!“

Das ist die Überschrift des gemeinsamen Aufrufs zum Antikriegstag 2022 für eine gemeinsame Demonstration verschiedener Organisationen gegen den Krieg in der Essener Innenstadt (siehe Anlage). Sie startet am 1. September um 18.30 Uhr am Essener HBF. Der Krieg in der Ukraine bewegt uns alle angesichts der täglichen Bilder von den dramatischen Folgen für die Menschen in der Ukraine. Es ist auch die Angst und die Sorge, dass das zu einem dritten Weltkrieg wird, einem Atomkrieg mit zerstörerischen Folgen auch mit der Zuspitzung zwischen den USA und China. Es geht hier wie beim Krieg in der Ukraine von beiden Seiten um imperialistische Machtinteressen und nicht um die Menschen. Wir brauchen einen aktiven Widerstand gegen diese Kriegstreiber. Ein aktiver Widerstand mit Massendemonstrationen, Streiks und Blockaden kann diesen Krieg beenden und einen 3. Weltkrieg verhindern. Es kommt jetzt auf jeden an, aktiv zu werden.

Darum: kommt am 1. September zu dieser Demonstration und bringt Eure Freunde, Kollegen und Verwandten mit!

Aktuelles aus Trägerorganisationen des Internationalistischen Bündnisses:

Die MLPD feiert ihren 40. Geburtstag mit verschiedenen Aktivitäten vom 24.August bis 26.August 2022. Am Samstag ist ab 10.30 Uhr ein Sternmarsch gegen die Weltkriegsgefahr. Am Samstag um 16.00 Uhr findet ein Festakt zur Enthüllung einer Statue von Karl Marx statt
(Gelsenkirchen-Horst, Schmalhorststrasse, Ecke An der Rennbahn). Es ist eine gute Gelegenheit für jeden, die MLPD näher kennen zu lernen. Das Programm aller Aktivitäten und aktuelle Infos findet ihre auf www.rf-news.de oder www.mlpd.de/40-Jahre

Courage Essen hat am 30.7. in einer erfolgreichen Spendengala 1500.- Euro gesammelt um die Beteiligung von 2 Frauen aus der Türkei und Afghanistan und an der Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen zu ermöglichen. Wer mehr über diese bedeutende Konferenz wissen will, die vom 3. bis 10. November in Tunesien stattfindet: www.worldwomensconference.org



Powered by Zingiri, PHPlist