Samstag, 23.6.2018, von 16 bis 19 Uhr
im Kultursaal der Horster Mitte
Schmalhorststr. 1a, 45899 Gelsenkirchen
Eintritt: 4/2 Euro

Zitat aus: https://www.rf-news.de/2018/kw24/gegen-die-rechtsentwicklung-der-neuen-regierung

Dazu diskutieren auf dem Podium mit dem Publikum:

  • Ufuk Ali / ATIK – Konföderation der ArbeiterInnen aus der Türkei in Europa
  • Henning von Stolzenberg / Mitglied im Bundesvorstand der Roten Hilfe
  • Stefan Engel / Leiter des theoretischen Organs und langjähriger Vorsitzender der MLPD – Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands
  • Ayten Kaplan / NAV-DEM – Demokratisches Gesellschaftszentrum der KurdInnen in Deutschland
  • Markus Stockert / Stahlarbeiter, Betriebsrat und IG Metall-Vertrauensmann bei Thyssenkrupp Steel, Duisburg
  • Anna Vöhringer / Vorsitzende des Jugendverbands REBELL

Erweitert wird dieses kompetente und vielfältige Spektrum jetzt noch durch einen profilierten Vertreter der kämpferischen Flüchtlingsbewegung.

Übrgens: Erst vor drei Tagen (am 20.6.2018) wurde in einer überfallartigen Nacht- und Nebelaktion ein Aktivist der organisierten Flüchtlingssolidarität durch die Polizei aus der Landeserstaufnahmestelle Ellwangen verschleppt und nach Italien abgeschoben.

Powered by Zingiri, PHPlist