23.6.2018: Podiumsdiskussion: Gegen die Rechtsentwicklung der neuen Regierung

Samstag, 23.6.2018, von 16 bis 19 Uhr
im Kultursaal der Horster Mitte
Schmalhorststr. 1a, 45899 Gelsenkirchen
Eintritt: 4/2 Euro

Zitat aus: https://www.rf-news.de/2018/kw24/gegen-die-rechtsentwicklung-der-neuen-regierung

Dazu diskutieren auf dem Podium mit dem Publikum:

  • Ufuk Ali / ATIK – Konföderation der ArbeiterInnen aus der Türkei in Europa
  • Henning von Stolzenberg / Mitglied im Bundesvorstand der Roten Hilfe
  • Stefan Engel / Leiter des theoretischen Organs und langjähriger Vorsitzender der MLPD – Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands
  • Ayten Kaplan / NAV-DEM – Demokratisches Gesellschaftszentrum der KurdInnen in Deutschland
  • Markus Stockert / Stahlarbeiter, Betriebsrat und IG Metall-Vertrauensmann bei Thyssenkrupp Steel, Duisburg
  • Anna Vöhringer / Vorsitzende des Jugendverbands REBELL

Erweitert wird dieses kompetente und vielfältige Spektrum jetzt noch durch einen profilierten Vertreter der kämpferischen Flüchtlingsbewegung.

Übrgens: Erst vor drei Tagen (am 20.6.2018) wurde in einer überfallartigen Nacht- und Nebelaktion ein Aktivist der organisierten Flüchtlingssolidarität durch die Polizei aus der Landeserstaufnahmestelle Ellwangen verschleppt und nach Italien abgeschoben.

Dieser Beitrag wurde unter Antifaschismus, Antirepression, Bürgerrechte, Flüchtlinge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.