am Samstag, den 23. Juni 2018 um 12 Uhr
findet im Glaspavillon der Universität Essen eine Podiumsdiskussion des Demokratischen Gesellschaftszentrums der Kurden in Essen statt.
Themen sind Türkei – Wahlen im Ausnahmezustand sowie Neustrukturierung im Nahen Osten.

Die Gäste sind Leyla Îmret, die abgesetzte Bürgermeisterin von Cizre, sowie Kerem Schamberger, Kommunikations-Wissenschaftler aus München.

Moderieren wird die Diskussion Jan Jessen von der NRZ.

Nach den Beiträgen vom Podium wird es die Möglichkeit geben, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren. Zum Abschluss gibt es mit Kaffee, Tee und Kuchen auch etwas für das leibliche Wohl. Auch auf Facebook ist diese Veranstaltung angekündigt:
https://www.facebook.com/events/2052082908452200

Powered by Zingiri, PHPlist