Ein sogenannter „Arbeitskreis für Energiewende in NRW“ der sich einer Pressemeldung zufolge auch da Ziel gesetzt hat Fracking „ergebnisoffen“ zu prüfen.


Bündnispartner für eine saubere Umwelt: Biertrinker und Brauer, und sicher noch viele andere Menschen, die von der Verschmutzung der Umwelt betroffen wären.


Uwe Drillich aus Oberhausen schrieb angesichts der Fracking-Pläne:

„Aber wo ist der BUND ?“

Für Essen kann das beantwortet werden.

Der BUND-Essen trifft sich am Tag vor Himmelfahrt am 8. Mai 2013, um 18:30 Uhr in der Gaststätte „Church“ III.Hagen 39, 45127 Essen

Einige Tage zuvor traf sich ausserdem am gleichen Ort eine Initiative „Umweltgewerkschaft“, die ebenfalls über dieses Problem sprach, und ausserdem am Pfingstmontag (20.Mai 2013) in Schwerte die „Strategiekonferenz Umweltbewegung“ mit vorbereitet. Ihr nächstes Treffen wird
am Freitag, den 31. Mai 19 Uhr sein, ebenfalls im „Church“.


Powered by Zingiri, PHPlist