http://www.vuz-essen.de/bund/termine.html

Am 13.3.2013 fand in der Volkshochschule Essen (19 Uhr, Volkshochschule Essen, Burgplatz 1, 45127 Essen) eine Filmvorführung in Zusammenarbeit mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) statt. Dorothée Menzner, MdB, hatte mit dem Journalisten Ralph T. Niemeyer Japan ein Jahr nach der Katastrophe Fukushima besucht

Filmautor Ralph T. Niemeyer war anwesend und stand in der anschliessenden Diskussion Rede und Antwort

und Reaktoropfer, Hibakusha von Hiroschima und Nagasaki, Wissenschaftler sowie Vertreter der Kernkraftfirmen interviewt. Der Film zeigt Fehler auf, die bei der Planung der AKW in Japan gemacht wurden, die Unfähigkeit von Behörden und Firmen nach der Havarie, aber auch das beginnende Umdenken in der japanischen Gesellschaft.


Siehe auch am Montag, den 18.3 in Meerbusch bei Düsseldorf:

http://www.linksdiagonal.de/2013/03/08/mo-18-3-2013-fukushima-zwei-jahre-danach/

(Gespräch mit Zeitzeugen)

Powered by Zingiri, PHPlist