Wind, Flaute oder Sturm

Demo am 11.6. gegen das Kohlekraftwerk Datteln IV

Über den Protest gegen das Kohlekraftwerk DATTELN 4 am 6. November, hatte die Umweltgewerkschaft schon informiert.

https://www.umweltgewerkschaft.org/de/l-n/essen-muelheim/1935-datteln-iv-essen-muelheim-datteln-glasgow.html

Unter anderem schreiben sie:

„Rund 40% der deutschen Treibhausgas Emissionen werden durch die Energiewirtschaft verursacht.
Die „Kohlekommission“ hat selbst in ihrem völlig
unzureichenden sogenannten „Kohlekompromiss“ 2019 empfohlen,
das neue Kohlekraftwerk Datteln IV nicht mehr in Betrieb zu nehmen.
Trotz der immer bedrohlicheren Entwicklung der globalen Klimakrise
ließen alle Parteien der letzten Bundesregierung und Landesregierung NRW
die Inbetriebnahme zu – und behindern damit den Ausbau der erneuerbaren Energien!“

Die Energiewirtschaft wird die Kohleverstromung aber nicht so einfach beenden
– ohne den Kampf und Protest – freuen sie sich über Profite bis ins Jahr 2038.

Wer also kann und Zeit dafür hat, ist eingeladenam Samstag, den 6. November nach Datteln.
Am Tigg, um 11:55 Uhr geht es los. Es wird ein guter und kulturvoller Tag,
denn zwei Musik-Bands, sind mit dabei, und werden für gute Stimmung sorgen.

===
Treffpunkte in Essen und Mülheim zur gemeinsamen Fahrt nach Datteln:
===

Für Essen und Umgebung ist für die gemeinsame Anreise
ein Treffpunkt am Essener Hauptbahnhof verabredet, an der Infotafel ab 09:20 Uhr, später an Gleis 4
um dann den Zug RE2 um 9:41 auf Gleis 4 nach Mark-Sinsen nehmen zu können.

Ein Treffpunkt in Mülheim für eine gemeinsame Hinfahrt ist um 10.30 Uhr
am Mülheimer Hauptbahnhof-Vorplatz vorgesehen.

Bei Fragen, wendet Euch gerne an: umweltgewerkschaft-emh@posteo.de 

Anreise mit Auto und für Mitfahrgelegenheiten:
Treffpunkt 10.45 Uhr auf dem Parkplatz der Zeche Carl
Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen.

Wer mit einem Auto mitfahren will, melde sich bitte bei ib-essen@gmx.de
damit die verfügbaren Plätze besser geplant werden können.
Auch wer eine Mitfahrgelegenheit bieten möchte, sollte sich bei ib-essen@gmx.de melden.

Solange Dampf aufsteigt, wird protestiert

das umstrittene Steinkohlekraftwerk Datteln 4 ist noch längst nicht Geschichte, auch, wenn mit dem Urteil vor dem Oberverwaltungsgericht in Münster ein weiterer Schritt in diese Richtung getan wurde.
Um den Protest-Druck hochzuhalten, ruft die Umweltgewerkschaft an diesem Wochenende zu einer Kundgebung in Datteln auf.

https://www.dattelner-morgenpost.de/datteln/kraftwerk-samstag-wird-in-der-innenstadt-protestiert-w1691184-p-7000091718/

Datteln 4
Kraftwerk: Samstag wird in der Innenstadt protestiert
Lange war es ruhig an der Demonstrations-Front gegen Datteln 4. Die Ruhe ist vorbei. Am Samstag, 6. November, wird es wieder eine Kundgebung geben.
von Uwe WallkötterDatteln / 05.11.2021 / Lesedauer: 1 Minute
Facebook Mail Whatsapp

Angemeldet hat die Kundgebung nach Angaben der Polizei die sogenannte Umweltgewerkschaft. Einige Umweltaktivisten, Gewerkschaftsmitglieder und Wissenschaftler schlugen Ende 2011 vor, eine Umweltgewerkschaft aufzubauen. Die wurde schließlich 2014 gegründet. Inzwischen unterstützen nach eigenen Angaben über 2300 Menschen in 43 Gruppen in ganz Deutschland dieses Projekt. Unterstützung bei der Demo am Samstag gibt es auch von anderen Umweltaktivisten sowie der Aktion „Kumpel für AUF“, Ex-Bergleute, die sich dem Protest anschließen. Laut Polizei sind 200 Teilnehmer für die Protestaktion angemeldet.
Es kommt zu Verkehrsbehinderungen

Die Dattelner müssen sich darauf einstellen, dass es im Verlaufe des Samstags zu Verkehrsbehinderungen im Stadtgebiet kommt. Denn die Kundgebung findet nicht am Kraftwerk statt, sondern in der Innenstadt. Die Auftaktveranstaltung ist am Samstag um 12 Uhr am Tigg. Danach wird sich der Protestzug durch die Hohe Straße und die Hachhausener Straße bis zum Westring in Bewegung setzen. An der Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit wird eine Zwischenstation eingelegt. Anschließend erfolgt der Rückmarsch über Westring und Friedrich-Ebert-Straße zum Tigg. Die Demo soll um 16 Uhr enden. Die Polizei wird die Protestler natürlich bei dem Marsch durch die Stadt begleiten und zwischenzeitlich auch die betroffenen Straßen für den Verkehr sperren.

Mitteilung der Umweltgewerkschaft:

Arbeiter:innen und Umweltkämpfer:innen gemeinsam
gegen das Kohlekraftwerk DATTELN IV
und für neue Arbeitsplätze vor Ort

Demonstration Auftakt um 11:55 Uhr
am 6. November am Tigg in Datteln

Powered by Zingiri, PHPlist