Wind, Flaute oder Sturm

Abschiebe-Täter zu Afghanistan: „fraglich, ob die Intensität der Kampfhandlungen, … zugenommen haben“

Thomas Nowotny, der Initiator der change.org Petition, schrieb einen langen und ausführlichen Kommentar zum aktuellen Geschehen. Deshalb hier erst nur ein Ausschnitt aus dem aktuellen Beitrag, um es hervorzuheben:

https://www.change.org/p/bundeskanzlerin-angela-merkel-keine-abschiebungen-nach-afghanistan/u/29479561

Das BAMF hat bereits so vorlegt, wie wir es kennen:

In der Endphase der Eroberung von Talibanistan schrieben seine Schreibtischtäter:

„In Bezug auf die Zuerkennung subsidiären Schutzes ist einerseits auszuführen, dass die meisten Städte und Provinzen derzeitig kampflos übergeben werden. Demnach ist doch sehr fraglich, ob die Intensität der Kampfhandlungen und damit die Gefahrendichte tatsächlich zugenommen haben.“


Ohne Worte hat das eine bekannte engagierte Berliner Asylanwältin
vorgestern gepostet.  In den Tagesthemen stellte vorgestern Ingo Zamperoni
diese sehr berechtigte Frage an Armin Laschet (sinngemäß zitiert):

„Echt jetzt? In Kabul springen die Menschen vor Angst auf startende Flugzeuge und stürzen zu Tode,
und alles, was Ihnen dazu einfällt ist: 2015 darf sich nicht wiederholen?“

Die vielen Worte, die Laschet darauf erwiderte, konnten den Eindruck nicht entkräften:
Genauso ist es. Ich fürchte, es vergehen keine drei Monaten,
und Seehofer liefert seine Abschiebegefangenen direkt der Taleban aus.
Ich hoffe sehr, dass ich mich irre, und wir werden gemeinsam alles tun, dass er das nicht schafft.

In diesem Sinne: Bleiben wir stark – werden wir stärker!

Zitat: https://www.change.org/p/bundeskanzlerin-angela-merkel-keine-abschiebungen-nach-afghanistan/u/29479561

Um es in Gänze zu lesen, samt weiteren Verweisen und Links, bitte einfach diesem Link folgen:

https://www.change.org/p/bundeskanzlerin-angela-merkel-keine-abschiebungen-nach-afghanistan/u/29479561

Powered by Zingiri, PHPlist