Flaute, Wind oder Sturm …

Heuchelei: Flüchtlinge und Mauerbau

Heuchelei
Flüchtlinge und Mauerbau.

Es kommen Flüchtlinge mit dem Floß zum Fest auf Zeche Carl und werden vom Sozialdezernenten Peter Renzel begrüßt. Die feierliche Rede des Sozialdezernenten interessiert mich, weil ich mich gerne daran erinnern möchte, wenn im Stadtrat die weniger feierlichen Reden zu Unterkünften für Flüchtlinge gehalten werden. Kutel ist ja schon wieder im Gespräch. Am gleichen Tag steht Herr Kalweit mit seinem Evangelischen Arbeitskreis und seiner Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung der Essener CDU am Burgplatz und gedenkt „des Mauerbaus“. Mehr noch: Auf www.cdu-essen.de lese ich:„Darüber hinaus verteilen die Christdemokraten einen Informationsflyer über die Partei DIE LINKE (Die Wahrheit über die Partei des Mauerbaus).“ Darum geht es also! Kein Gedanke an die für viele Flüchtlinge tötlichen Außengrenzen der Europäischen Union. Dieses CDU-Gedenken ist also an Heuchelei und Antikommunismus kaum zu überbieten.

Olaf Swillus, Essen


Die Essener CDU wollte am 13. August über die Partei DIE LINKE informieren:

„Darüber hinaus verteilen die Christdemokraten einen Informationsflyer über die Partei DIE LINKE (Die Wahrheit über die Partei des Mauerbaus).“

Webseite der Essener CDU: will über LINKE informieren

Powered by Zingiri, PHPlist