Die Gleichstellungsstelle der Stadt Essen und das Lore-Agnes-Haus der AWO zeigen diesen Der Flyer dazu:
Dokumentarfilm aus Indien von engagierten Frauen, die sich gemeinsam gegen die alltägliche Gewalt wehren.

Am 17.11.2011, 18.00 Uhr im Lore-Agnes-Haus
Lützowstr. 32, 45141 Essen

Um Anmeldung zur kostenfreien Veranstaltung wird gebeten.
Anmeldungen bitte bei der Gleichstellungsstelle der Stadt Essen
unter 0201/88-88951 oder per Email gleichstellungstelle@essen.de

Shortcut to Justice

Frauen in Indien schaffen einen neuen Weg zur Gerechtigkeit

Shortcut to Justice erzählt die Geschichte der couragierten „Frauen für Gerechtigkeit“ aus Vadodara, einer Millionenstadt im Nordwesten Indiens nahe der pakistanischen Grenze.

Die „Frauen für Gerechtigkeit“ wehren sich gegen Unrecht und Gewalt, unter denen viele Frauen dort leiden. Weil Polizei und Justiz oft untätig bleiben und kaum Schutz und Hilfe geben, haben sie selber ein Gericht gegründet. Auf einem staubigen Platz am Rande des armen Viertels Kalyan Nagar versammeln sie sich Woche für Woche unter einem Baum und sprechen Recht.

Mit Schlagfertigkeit und Kreativität weisen sie prügelnde Ehemänner und zänkische Schwiegermütter in die Schranken. Und wenn es sein muss, ziehen sie auch schon mal als Räumkommando los, um die Mitgift einer armen Witwe, die mit ihrer Tochter einfach auf die Straße gesetzt wurde, zurückzuholen.

Originalfassung mit deutschen Untertiteln, 41 Minuten, 16  :  9 Fassung, D 2009

Powered by Zingiri, PHPlist