Programm der DUISBURGER UMWELTTAGE 2015 (23 Seiten / PDF-Datei / 5,41 MB)

(derwesten.de: Duisburger Umwelttage fordern zum Umdenken auf )

Aus dem Programmheft Umwelttage S. 15/23

Buchvorstellung und Diskussion
Gesellschaftliche Alternativen zur Ausbeutung
von Mensch und Natur – Wir müssen anders!

Fr. 19.6.2015:
Cafe Museum, Friedrich-Wilhelm-Straße 64, 47051 Duisburg – Mitte

Bei Fortsetzung der bisherigen Überausbeutung der natürlichen Lebensgrundlagen würde die Menschheit bald drei Erden brauchen. Zwei verschiedene Bücher kommen zum Ergebnis, dass auf der Grundlage des Kapitalismus die menschlichen Existenzgrundlagen nicht zu retten sind: Das Buch von Naomi Klein „Die Entscheidung – Kapitalismus versus Klima“ wird breit vermarktet und auch in den Medien besprochen. Das Buch von Stefan Engel „Katastrophenalarm – was tun gegen die mutwillige Zerstörung der Einheit von Mensch und Natur?“ gibt klare Antworten über die Ursachen des bereits stattfindenden Übergangs in die globale Umweltkatastrophe und nennt auch die notwendigen Lösungen bis hin zu einem gesellschaftsverändernden internationalen Kampf. Diese Streitschrift wird medial eher verschwiegen, erfreut sich aber einer wachsenden internationalen Verbreitung auch in Asien, Afrika und Lateinamerika. Der Referent, Dr. med. Günther Bittel, selbst Mitarbeiter an diesem Buch, stellt entscheidende Aussagen des Buches vor – vom Ausgangspunkt der Dialektik der Natur bis zum notwendigen Paradigmenwechsel im echten Sozialismus. Die Beziehung soziale und Umweltfrage, eine kritisch-selbstkritische Bestandsaufnahme der Arbeiter- und Umweltbewegung und wie sie sich verändern muss, sind Thema der Diskussion.
Veranstalter: MLPD Duisburg
Info: Dr. Günther Bittel, Tel. 02065 / 31209
Ort: Cafe Museum, Friedrich-Wilhelm-Straße 64,
47051 Duisburg – Mitte

Powered by Zingiri, PHPlist