Wind, Flaute oder Sturm

Flüchtlings-Protestcamp in Düsseldorf / Pressekonferenz

Aus einem YouTube-Beitrag von Christian Jäger: Pressekonferenz zum Flüchtlings-Protestcamp in Düsseldorf, 10.07.2012 Seit Wochen protestieren vor allem iranische Flüchtlinge für ein Bleiberecht, gegen die schlechten Bedingungen in Flüchtlingsunterkünften und die lange Bearbeitungsdauer von Asylverfahren in einem Protestcamp in Würzburg. Ab Dienstag, den 7. Juli, weiteten die betroffenen Flüchtlinge, ihre Protestaktionen auf andere Bundesländer aus. So soll es auch in der Landeshauptstadt Düsseldorf ein Protestzelt von Flüchtlingen geben, die in Heimen in NRW untergebracht sind. Bei einem Kooperationsgespräch mit der Polizei […]

Weiterlesen

Mahnwache gegen die Verhaftung zahlreicher Gewerkschaftler/innen in der Türkei

Die DIDF rief zu einer Mahnwache in Essen auf. Unter anderem sprachen Ratsfrau Gabriele Giesecke (LINKE) und die Vorsitzende der Essener DKP Karin Schnittker. Die Repressionen der AKP-Regierung gegen Gewerkschaftler, Arbeiter, Kurden, Journalisten und Linke hat sich in der Türkei in den letzten Tagen weiter verschärft. Die Verhaftungswelle gegen oppositionelle Organisationen, Intellektuelle und linke GewerkschaftlerInnen nehmen keine Ende. Antiterroreinheiten der türkischen Polizei haben am 25. Juni die Zentrale des Gewerkschaftsverbandes des öffentlichen Dienstes Kesk in Ankara sowie Gewerkschaftsbüros im kurdischen […]

Weiterlesen

Erster Mai des DGB 2012 in Essen

Der Erste Mai des Deutschen Gewerkschaftsbundes erfährt dieses Jahr einige Veränderungen. In der Westen.de wurde darüber berichtet: Samba vor der Demo zum 1. Mai in Essen – Gewerkschaften bitten zum Tanz. Auch in der Essener Lokalausgabe der WAZ vom 27.7.2012 gab es einen Bericht über den neuen Ersten Mai des DGB in Essen. Dieser Bericht erzeugte zunächst einigen Argwohn und einige Mißverständnisse. Ausgangspunkt der Demo ist erstmals der Stadtteil Rüttenscheid. Das sei eine politische Entscheidung, wird Bruno Neuman, Bevollmächtigter der […]

Weiterlesen

31. März 11 Uhr Gervinusplatz: OASE wieder her

PDF: 120331_flugblatt_oase_flugi PDF: 120331_ankuendigung_oase_aktion Wir wollen die OASE wieder haben! Vor zwei Jahren zum 1. April 2010 wurde die Oase geschlossen. Kommen Sie zur Kundgebung am 31. März 11 Uhr zum Gervinusplatz! Anschließend gehen wir gemeinsam zur Oase Essen hat kein Familien- und Freizeitbad – ein Armutszeugnis für eine Großstadt Bürgerinitiative für die Wiederöffnung der Oase c/o Dagmar Arnecke (ViSdP) Stenzelstraße 16, 45144 Essen, Tel.: 764208, Mail: freunde-der-oase at gmx.de Die Initiative trifft sich jeden dritten Freitag im Monat: Nächstes […]

Weiterlesen

21.3.2012 in Herne: Solidarität gegen Standverbot für die MLPD am 1. Mai

Am 21. März 2012 hat die Räumung eines MLPD-Standes im Herne ein juristisches Nachspiel. in Herne wurde am 1.Mai 2011 ein MLPD-Stand durch die Polizei geräumt: Aber auch in Essen wurde am 1.Mai der Stand der MLPD nur geduldet. Wir berichteten: linksdiagonal.de/2011/05/01/mlpd-auch-ohne-genehmigung-des-dgb-mit-infostand-bei-der-1-mai-kundgebung-in-essen/ Mehr zum Verfahren am 21.März 2012 in Herne: http://www.weispfenning.eu/attachments/File/MLPD_Herne_Februar_2012_wegen_Mai_2011.pdf Aus: www.rf-news.de/2011/kw17/aufmacher-1.-mai/ In Herne ging der DGB-Ortsvorstand dagegen so weit, den MLPD-Stand von der Polizei abräumen zu lassen. In einer Korrespondenz heißt es dazu: „Dies stieß auf großen Protest […]

Weiterlesen

Zukunft der Jugend auf Essens Nebenstraßen?

Seit Jahren wird von der Polizei die Kettwiger/Viehofer Straße für Demonstrationen fast wie eine Bannmeile behandelt. Und das mit so fadenscheinigen Begründungen wie seit Jahren bestehenden Sondernutzungsgenehmigungen für Marktstände und Außengastronomie. Es ist nicht hinzunehmen, dass das Demonstrationsrecht auf diese Weise eingeschränkt wird. Sollte die Polizei auf ihrer Weigerung bestehen, die Kettwiger und Viehofer Straße freizugeben, werden die Anmelder das anfechten und sie zählen dabei die Unterstützung und Solidarität vieler anderer Einzelpersonen, Gruppen und Parteien. 4.6.2011: Presse-Information von Überparteiliches Essener […]

Weiterlesen

3.Mai 2011: Lesung und Geschichtskulturdebatte: Straßenkampf um Hans Marchwitza!

Veranstalter: Buchhaus Altenessen und Kreisverband Bündnis 90 / Die Grünen Essen Hintergrund: http://www.linksdiagonal.de/hans-marchwitza/ am 3. 5. 2011 um 20.00 Uhr Buchhandlung am Karlsplatz Altenessener Straße 448 45329 Essen Tel.: 0201 – 36599063 Keine Ehrung möglich für einen linken Bergarbeiterdichter? Geschichts- und Literatur interessierte Menschen konnten sich seit Anfang April die Augen reiben, wie viel Emotion die Benennung einer kleinen Straße im Universitätsviertel nach einem links orientierten Arbeiterschriftsteller auslöst. Die Grüne Fraktion in der Bezirksvertretung I hatte mit dem bereits 1965 […]

Weiterlesen

Diskussionen über Sachzwänge, das Jugendzentrum Essen, und intransparente Politik

Am 14.April 2011 fand in dem Jugendzentrum Papestraße eine Diskussion darüber statt, dass das Jugendzentrum nun geschlossen werden soll. Es war eine Diskussionen über Sachzwänge, das Jugendzentrum Essen, und intransparente Politik. Man kann sich politisch engagieren, ohne Mitglied einer Partei zu sein. Die meisten Menschen sind in keiner politischen Partei und engagieren sich trotzdem. Trotz der stadtbekannten Querelen, die offen in WAZ und NRZ ausgetragen worden sind, bin ich aber immer noch Mitglied der LINKEN, und war selbst überrascht, dass […]

Weiterlesen
1 2
Powered by Zingiri, PHPlist