Wind, Flaute oder Sturm

anniK: Die Ballade vom Klimaforscher in Coronazeiten

[Update 31.12.2020,13 Uhr] Eine Reaktion, die wir eben bekamen: vielen Dank für das witzige Liedchen! Allerdings wären manche Virologen auch ganz froh, wenn die Regierung mehr auf sie hören würde … Wir wünschen – trotz alledem – einen guten Rutsch in ein hoffentlich besseres 2021! Ein schöner Text, eine pfiffige Melodie: Die Ballade vom Klimaforscher in Coronazeiten handelt vom Neid des Klimatologen auf den Virologen, der viel mehr Beachtung findet. Ab Minute 5:39 beginnt er zu träumen. Was wäre, wenn […]

Weiterlesen

Samstag, 8. Dezember 2018: Aktionstag am Weltklimatag

Umweltgewerkschaft Essen lädt ein: Vom 3. Dezember bis zum 14. Dezember 2018 findet in Katowice/Polen die 24. UN-Weltklimakonferenz (COP24) statt. Aktionstag am Weltklimatag in Essen / Kettwiger Str. am Burgplatz. Samstag, den 8. Dezember 2018, ab 11 Uhr Die Umweltgewerkschaft Essen lädt alle interessierten Menschen, Parteien, Gewerkschaften und Initiativen ein, in der Essener Innenstadt mit Infoständen, Rede- und Kultur-Beiträgen am offenen Mikrofon, am Weltklimatag, den 8. Dezember von 11 bis 13 Uhr an der Kettwiger Straße vor dem Burgplatz dabei […]

Weiterlesen

Verteidigt den Hambacher Wald!

[Update] jW 27.9.2019: Streitpunkt Hambacher Forst: Bäume fällen für Kohleabbau: Mehrheit dagegen, Staatsgewalt dafür Verteidigt den Hambacher Wald! Die gewaltsame Räumung der Baumhäuser im „Hambacher Forst” mit Hilfe eines riesigen Polizeiaufgebots stößt bundesweit auf Unverständnis, Ablehnung und Empörung! Der Energiekonzern RWE hat für Montag 15.10. den Beginn der Abholzung des restlichen Waldes für die weitere Braunkohleförderung angekündigt – eine Provokation angesichts der immer bedrohlicher heraufziehenden Klimakatastrophe! RWE sucht die MACHTPROBE mit der ganzen Umweltbewegung, und wird dabei gedeckt durch die […]

Weiterlesen

Australische Regierung gegen einen Bericht über Klimaschäden am Great Barrier Reef

Die in einem Bericht ursprünglich enthaltenen Passagen über Klimaschäden am Great Barrier Reef wurden auf Wunsch der australischen Regierung entfernt. Das berichtet der britische „Guardian„, der außerdem die gestrichenen Stellen abdruckte. ( Quelle: www.rf-news.de). Aber auch die UN-Seite auf der der Bericht veröffentlicht wurde, weist auf diese Streichung hin: http://whc.unesco.org/en/news/1500 http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/great-barrier-reef-australien-streicht-kritik-aus-uno-bericht-a-1094546.html http://www.focus.de/wissen/klima/klimaerwaermung/great-barrier-reef-australien-streicht-kritische-passagen-aus-un-klimabericht_id_5571747.html http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/great-barrier-reef-gefahr-durch-heftige-korallenbleiche-a-1088199.html http://whc.unesco.org/en/activities/883/ http://whc.unesco.org/en/soc/3234 http://whc.unesco.org/document/139944

Weiterlesen
Powered by Zingiri, PHPlist