Wind, Flaute oder Sturm

“Nur die Spitze des Eisbergs” – Demo gegen faschistische Strukturen bei der Polizei

[Stand 3.10.2020 23.50 Uhr] zuletzt editiert Unter dem Motto „Nur die Spitze des Eisbergs“ initiierte das Internationalistische Bündnis Essen/Mülheim zusammen mit BirKar eine Kundgebung und Demonstration in der Essener Innenstadt. Ein Höhepunkt war die Abschlusskundgebung, die auf dem Kennedyplatz stattfand. Dieser war durch die Essener Lichtwoche in stimmungsvolle Atmosphäre getaucht. Hier wurden am Offenen Mikrophon viele Aspekte zur Sprache gebracht. Eine türkische Kollegin berichtete von der aktuellen Lage in der Türkei und erzählte eindrücklich, wohin es führt, wenn sich faschistische […]

Weiterlesen

Faschistisches Netzwerk in der Polizei

Das Internationalistische Bündnis Essen/Mülheim teil mit: Liebe Antifaschistinnen und Antifaschisten, täglich kommen neue Sachen in Bezug auf faschistische Netzwerke in der Polizei ans Tageslicht. Insbesondere in Essen/Mülheim, aber auch bundesweit. Bundes-Innenminister Seehofer verweigert sich weiter einer wissenschaftlichen Untersuchung. NRW-Innenminister Reul hat plötzlich Kreide gefressen und verspricht “lückenlose Aufklärung”. Das kennen wir.Wir wissen aus Erfahrung, dass ein starker öffentlicher politischer Druck ganz entscheidend dafür ist! Darum wollen wir diese Vorfälle auch bei unserer Kundgebung gegen die “Steeler Jungs” und für demokratische […]

Weiterlesen

Gelsenkirchen: „das Verhalten der Polizei ist nicht zu akzeptieren. Da muss und wird noch einiges geklärt werden“

im Nachklapp auf:http://www.linksdiagonal.de/2020/08/16/antifaschistisches-zwischen-gelsenkirchen-und-essen/ AfD-Provokation gegen die Gelsenkirchener Lenin-Statue Diffamierende Polizeiauflagen gegen die MLPD zitiert nach: https://www.rf-news.de/2020/kw33/diffamierende-polizeiauflagen-gegen-die-mlpd Die antifaschistische Kundgebung der MLPD gegen die Provokation der Gelsenkirchener AfD, den Faschisten Stephan Brandner vor die Gelsenkirchener Lenin-Statue zu verfrachten, und dort mit ihm eine Kundgebung abhalten zu wollen, war eine satte Niederlage für die ultrareaktionären Wegbereiter des Faschismus in Deutschland.Von ffz Dienstag,  18.08.2020,  18:00 Uhr Ein großer Erfolg war es hingegen für die MLPD. Aber ein hart erkämpfter Erfolg. Denn die Kundgebung […]

Weiterlesen

Polizei in Dortmund, Düsseldorf, Gelsenkirchen und im Rhein-Erft-Kreis soll ab 2021 mit Tasern ausgestattet werden:

„Von großen Behörden mit dementsprechend großen Einsätzen, über eine mittlere Behörde, die mit Fußball- und Claneinsätzen stark belastet ist, bis hin zum personalstärksten Landkreis ist alles dabei. So ist es wahrscheinlich, dass es auch zu verschiedenen Situationen kommt, in denen der Taser getestet werden kann“, sagt Reul. aus einer Pressemitteilung des Ministerium des Innern Nordrhein-Westfalen WDR-Beitrag zum Taser-Pilot-Versuch https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/nrw-pilotversuch-taser-100.html https://www1.wdr.de/daserste/monitor/sendungen/taser-polizei-100.html Pressemitteilung des Ministerium des Innern Nordrhein-Westfalen Referat Presse und ÖffentlichkeitsarbeitFriedrichstr. 62 – 80, 40217 Düsseldorf, Tel: 0211-871-1111 Mail: pressestelle[at]im.nrw.de Verschickt: […]

Weiterlesen

Demonstration gegen Polizeigewalt und Rassismus im migrantisch geprägten Arbeiterviertel Altendorf

Der REBELL Essen rief zu einer Demonstration gegen Polizeigewalt und Rassismus im migrantisch geprägten Arbeiterviertel Altendorf auf. Daran beteiligten sich neben dem REBELL die MLPD, Rebellion Ruhr, BirKar, die TKIP, das Internationalistische Bündnis und viele Jugendliche, die über social media davon erfuhren. Bis zu 80 Menschen demonstrierten unter Parolen und Beiträgen am offenen Mikrofon durch das Viertel, zeigten Solidarität mit den Protesten in den USA und protestierten gegen Polizeigewalt in Deutschland. Dabei gab es ergreifende Reden, so von der Mutter […]

Weiterlesen

Klage und Strafanzeige wegen Polizeieinsatz gegen antifaschistische Kundgebung

[Update:11.4.2020] auch rf-news berichtet:https://www.rf-news.de/2020/kw15/klage-und-strafanzeige-wegen-polizeieinsatz Information für Presse und Öffentlichkeit Klage und Strafanzeige wegen Polizeieinsatz gegen antifaschistische Kundgebung auf dem Steeler Weihnachtsmarkt am 19.12.2019 Das Internationalistische Bündnis Essen hat wegen des Polizeieinsatzes gegen eine friedliche spontane Kundgebung von Antifaschisten auf dem Steeler Weihnachtsmarkt am 19. Dezember letzten Jahres beim Verwaltungsgericht Gelsenkirchen Klage erhoben (Az. 17 K 901/20). Mit ihr wird beantragt, dass die Zwangsmaßnahmen der Polizei und insbesondere ihr brutales Vorgehen gegen den Sprecher des Internationalistischen Bündnisses Hannes Mast und weitere […]

Weiterlesen
Powered by Zingiri, PHPlist