Wind, Flaute oder Sturm

AStA-Protestcamp für bezahlbaren Wohnraum im Ruhrgebiet

Vorbereitungstreffen am 30.05. um 19 Uhr im Besprechungsraum des AStA in Essen, Eingang T02! Zielsetzung des AStA-Protestcamps für bezahlbaren Wohnraum im Ruhrgebiet Verdrängung In Deutschlands Großstädten fehlen fast zwei Millionen bezahlbare Wohnungen. Während die Mieten stetig steigen, erhöht sich das Einkommen der Bevölkerung nicht ansatzweise in gleichem Maße, sodass viele Menschen keinen bezahlbaren Wohnraum finden können. Gleichzeitig steht nutzbarer Wohnraum in absurdem Maße leer, rottet ungenutzt vor sich hin und bleibt Spekulationsobjekt, anstatt Menschen ein Zuhause zu sein. Von dieser […]

Weiterlesen

Idyllische Inselstraße im Abendlicht. Aber …

[Update 7.8.2012] Leserbrief des Anti Rassismus Telefon veröffentlicht [Update 3.8.2012] Die Essener Lokalausgaben der NRZ und der WAZ haben (unter verschiedenen Überschriften) einen gleichlautenden Artikel zu den näheren Umständen in der Inselstraße veröffentlicht. Es wird immer deutlicher, dass es sich nicht nur um ein Problem der Polizei handelt, deren Pressemitteilung zu Berichten über „illegale Bewohner“ führte. Trotzdem bleibt die Frage, ob es vorher nicht auch andere Möglichkeiten der Lösung gegeben hätte. Idyllische Inselstraße im Abendlicht. Aber … Im Abend-Sonnenlicht ist […]

Weiterlesen

PM B90/GRÜNE: Bebauung der Grünen Harfe

Pressemitteilung Helmar Pless, Geschäftsführer, Kopstadtplatz 13, 45127 Essen, Telefon: 0201 2476413 Helmar.Pless(at)gruene-fraktion-essen.de Internet: www.gruene-fraktion-essen.de Essen, den 4. Januar 2013 Bebauung der Grünen Harfe in Essen-Werden Kerscht: Thyssen-Krupp sollte die Ergebnisse des Moderationsverfahrens nicht in Frage stellen Am 2. Januar berichtete der WDR in seiner Sendung „Lokalzeit Ruhr“, dass die Firma Thyssen-Krupp von einer Realisierung von 140 Wohneinheiten statt der am Runden Tisch verabredeten und vom Rat beschlossenen rund 100 Wohneinheiten ausgeht. Dazu erklärt Christoph Kerscht, Grüner Ratsherr und Mitglied des […]

Weiterlesen

Bauprojekt „Grüne Harfe“ / Verkehrskonzept

https://www.derwesten.de/staedte/essen/werden/misstoene-beim-thema-gruene-harfe-id7330752.html Die nächste Bürgerinformation zur Grünen Harfe ist am 24.1.2013 geplant. (Näheres demnächst.) Am 26.2.2013 soll in der Bezirksvertretung und am 7.3.2013 im ASP darüber berichtet werden und dann über das Verkehrskonzept entschieden werden. Rückschau: http://www.linksdiagonal.de/2012/07/31/grune-harfe-und-verkehrskonzept/ http://www.linksdiagonal.de/2012/07/20/bugerversammlung-war-trotz-sommerferien-gut-besucht/ http://www.linksdiagonal.de/2011/07/18/grune-harfe-viel-larm-um-nichts/ http://www.linksdiagonal.de/2012/07/14/grune-harfe-wird-bebaut-drei-varianten-stehen-zur-auswahl/ http://www.linksdiagonal.de/2010/12/23/gruene-harfe-ein-gelungener-auftakt/ http://www.linksdiagonal.de/2010/12/21/moderation-ohne-eine-der-beiden-streitparteien/ http://www.linksdiagonal.de/2010/11/17/stadtentwicklung-aktuelles-aus-essen-eine-ausstellung-und-filme-zum-thema/ http://www.linksdiagonal.de/2010/10/21/bauplanungen-grune-harfe/ http://www.linksdiagonal.de/2000/02/14/heute-14-2-2011-severinstr-1-thema-grune-harfe/ http://www.linksdiagonal.de/politik/kommunalwahlen-2014/kommunal/grune-harfe/burgerversammlung-grune-harfe-am-13-4-2011/ http://www.linksdiagonal.de/politik/kommunalwahlen-2014/kommunal/grune-harfe/grune-harfe-empfehlungen-17-3-2011/

Weiterlesen

Di, 20.11.2012: Planungswerkstätten Berufskolleg, Peter Wehr berichtet

[Update 21.11.2012] Viele Besucher waren gekommen. Ein beeindruckender Vortrag von Herrn Peter Wehr, der die Ergebnisse der Bürger- Planungswerkstätten vorstellte. Die nächste Bürger- Planungswerkstatt wird am Sa. 15. Dezember stattfinden. Die Stadtteilgruppe der LINKEN im Bezirk 3 trifft sich am Dienstag, den 20. November 2012 um 18.00 Uhr in die Gaststätte „Haus Kalthoff“, Lenbachstr. 3. Hauptthema wird sein: Bürger- Planungswerkstätten zur Zukunft des ehemaligen Berufskolleg- Geländes Die ersten drei Bürger- Planungswerkstätten zur Zukunft des ehemaligen Berufskolleg- Geländes hatten stattgefunden. Das […]

Weiterlesen

Essen steht AUF: Gummertstrasse – Politik getäuscht

Überparteiliches Essener Wahlbündnis für Alternative Unabhängige Fortschrittliche Kommunalpolitik Essen Steht AUF! Goldschmidtstr. 3 45127 Essen Tel. 45862613 oder 32 38 00 www.essen-steht-auf.de e-mail: vorstand@essen-steht-auf.de Dietrich Keil Ratsherr „Essen steht AUF“ Gummertstrasse: Politik getäuscht Der einstimmige Beschluss des Bebauungsplanentwurfs Hertha-/Gummertstrasse (Rüttenscheid), auf den sich jetzt Planungsdezernent Best (SPD) und CDU-Ratsherr Huch berufen, war nach Meinung von „Essen steht AUF“ mit einer Täuschung der Politik verbunden. Vor gut einem Jahr wurde er im Planungsausschuss verabschiedet. Auch „Essen steht AUF“ sah darin eine […]

Weiterlesen

Mieter in der Gummertstraße: Wir werden bleiben

Update 14.8.2012: Pressemitteilung von „Essen Steht Auf“: linksdiagonal.de/2012/08/14/essen-steht-auf-gummertstrasse-politik-getauscht/ Update 11.8.2012: Pressemitteilungen verschiedener Parteien: gruenerkv-essen.de/aktuelles/lesen/nachricht/geplantes-wohnbauprojekt-ruettenscheider-gaerten.html www.cdu-fraktion-essen.de/aktuelles/aktuelles-details/article/cdu-fraktion-fuer-ruettenscheider-gaerten/ Update 11.8.2012: Es gibt den Hinweis, dass für die Information der Vermieter, also die Firma Immeo, zuständig sei, und das beschleunigte Verfahren nach §23a nicht dabei die Hauptrolle spiele … Zur Neubebauung Herthstr/Gummertstr. in Essen Von Abriss und Neubau 
oder „Neuordnung der untergenutzten Wohnbauflächen“ Zum „Anlass der Planung und Planungsziele“ führt die Verwaltungsvorlage zum Bebauungsplanentwurf „Herthastraße/Gummertstraße“ aus: „Nach Aufgabe des im nordöstlichen Bereich des Plangebietes […]

Weiterlesen

Grüne Harfe und Verkehrskonzept …

Seit dem 20. Juli ( siehe: linksdiagonal.de/2012/07/20/bugerversammlung-war-trotz-sommerferien-gut-besucht/ ) wurde auf LinksDiagonal nichts mehr über die Auseinandersetzungen um die Bebauung der „Grünen Harfe“ berichtet. Das heißt nicht, dass inzwischen nichts mehr geschehen wäre: Planungsdezernent Hans-Jürgen Best hatte offenbar inzwischen in der WAZ eine Debatte über den Sinn von Bürgerbeteiligung losgetreten und den „irrsinnigen Aufwand“ des Moderationsverfahrens beklagt. Dazu gibt es übrigens auch eine Replik auf den Seiten der Essener GRÜNEN: gruenerkv-essen.de: „Wir brauchen nicht weniger, sondern insgesamt mehr Bürgerbeteiligung WAZ-Interview mit […]

Weiterlesen

Grüne Harfe wird bebaut: Drei Varianten stehen zur Auswahl

Bürgeranhörung zur Variantenentscheidung im Bebauungsplanverfahren „Grüne Harfe/Barkhovenallee“ Donnerstag, den 19.7.2012 um 19 Uhr in der Aula des Gymnasiums Essen-Werden, Grafenstraße 9, Quelle: Pressemitteilung der Stadt Essen Bürgeranhörung zum Bebauungsplanverfahren „Grüne Harfe/Barkhovenallee“ 13.07.2012 Das Amt für Stadtplanung und Bauordnung lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger am Donnerstag, 19. Juli, um 19 Uhr zu einer Bürgeranhörung zum Bebauungsplanentwurf „Grüne Harfe/ Barkhovenallee“ ein. Das 11 Hektar große Plangebiet „Grüne Harfe/ Barkhovenallee“ soll zu einem hochwertigen Wohngebiet entwickelt werden, in dem überwiegend individuell bebaubare Grundstücke […]

Weiterlesen

Protest gegen Abriss: Wir sind laut, weil man uns die Oase klaut

Oase-Schacherei vorbei – Schachzug: Oase-Abriss…? Josef Müller, Bezirksvertreter DIE LINKE in Essen-West (BVIII), und einige Bürger aus dem Stadtteil sprachen über das ehemalige Freizeitbad „OASE“ . Josef Müller spricht von Plänen der GRÜNEN und der SPD statt der OASE ein Einkaufszentrum zu errichten. Unglaublich meint Dietrich Keil (Stadtrat vom Wahlbündnis „Essen steht AUF“), als wenn wir einen Mangel an Einkaufszentren hätten. Nein, wir wollen unsere OASE wieder haben.

Weiterlesen
1 2 3
Powered by Zingiri, PHPlist