Parteien zu Opel

und aus der Wahlbewegung in Deutschland:

Streik würde auf Solidarität stoßen.

Opel III: Die Schließung des Opel-Werks wäre arbeitsmarktpolitisch auch für Herne eine Katastrophe, so Peter Weispfenning, Herner MLPD-Bundestagskandidat. Noch sei „die letzte Messe nicht gelesen“, nun seien die Opelaner am Zug. Die befristeten Streikaktion von 200 Kollegen sei ein „hoffnungsvoller Auftakt“ gewesen. Er sei sicher, dass ein unbefristeter Streik wie 2004 auf breite Solidarität im Revier stoßen würde.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.