Nach Bonn: 3.Dez 2011: Truppen Raus aus Afghanistan…

Das Essener Friedens-Forum wird Busse nach Bonn einsetzen.

Detaillierte Informationen hierzu.

Besorgt Euch jetzt schon ein Ticket nach Bonn. Ein rechtzeitiger Erwerb des Tickets hilft dem Essener Friedensforum sehr bei der Organisation.

Hintergrund

Am 17. Oktober sprach Rainer Braun in Essen über den Krieg in Afghanistan, und dem angeblichen Rückzug. Und warum die Proteste gegen „Petersberg II“ so wichtig und notwendig sind.

Vortrag zum Nachhören: Rainer Braun über den Krieg in Afghanistan

.

siehe auch: Afghanistan: Den Schleier der Lügen zerreissen! (mit Folien des Vortrages…)


Aus einem Flugblatt des Essener Friedensforums

Am 7. Oktober 2011 hat sich zum zehnten Mal der Beginn des US-Krieges gegen Afghanistan gejährt, dem sich die Bundesrepublik Deutschland im November 2001 angeschlossen hat. Im Dezember vor zehn Jahren wurde auf der Konferenz in Petersberg bei Bonn eine provisorische Regierung für Afghanistan eingesetzt; wenige Tage später beschloss der UN-Sicherheitsrat den ISAF-Einsatz zur „Stabilisierung“ des Karsai-Regimes.

Der angebliche „Krieg gegen den Terror“ hatte sich bald zu einem umfassenden Krieg um die Kontrolle über das zentralasiatische Land entwickelt – mit zunehmender Gewalt und einer wachsenden Zahl ziviler Opfer.

Die kriegsführenden Staaten verbreiten die Information, bis 2014 ihre Truppen aus Afghanistan abzuziehen, gleichzeitig planen die Amerikaner, eine 25.000 Soldaten starke Truppe bis 2024 dort zu stationieren. Der deutsche Minister Thomas de Maizière kündigt jetzt schon an, dass die deutsche Truppe je nach Sicherheitslage aus Afghanistan abgezogen wird.

Seit einem Jahrzehnt führt die NATO in Afghanistan unter dem Vorwand der »humanitären Intervention« und des »Krieges gegen den Terror« einen Krieg für wirtschaftliche und machtpolitische Interessen. Die Bilanz: Jahr für Jahr steigende Opferzahlen, insbesondere unter der Zivilbevölkerung, eine zerstörte Infrastruktur, massive Unterernährung, unbehandelte Krankheiten, sinkende Lebenserwartung, wachsende Gewalt gegen Frauen.

Die Friedensbewegung ruft deshalb vom 3.- 5. Dezember in Bonn zu einer Aktionskonferenz „Dem Frieden eine Chance – Truppen raus aus Afghanistan!“ auf.

Die Friedensdemonstration am 3.12.2011 gibt uns die direkte Möglichkeit, gegen die Petersberg II-Konferenz, an der die Verantwortlichen die Fortsetzung des Kriegseinsatzes beschließen wollen, zu protestieren.

Eine Antwort auf Nach Bonn: 3.Dez 2011: Truppen Raus aus Afghanistan…

  1. Pingback: Afghanistan: Den Schleier der Lügen zerreissen! | LinksDiagonal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.