18.11.2012 Straßenrückbenennung

Am 18.11.2012 wurden die beiden Straßen von Seeckt und von Einem nach 75 Jahren schon einmal symbolisch rückbenannt. Zum Jahrestag wurde an alte Zeiten erinnert, als die Straßennamen Irmgardstraße und Ortrudstraße im Rüttenscheider Mädchenviertel durch einen Willkürakt des damaligen NSDAP-Bürgermeisters durch die Namen der Reichswehrgeneräle von Seeckt und von Einem ersetzt wurden. Beide waren Militaristen, Antidemokraten und willfährige Helfershelfer der Nazis.

Rede zur Straßenaktion am 18.11.2012

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.