Wind, Flaute oder Sturm

3.1.2022: 18 Uhr: Montagsdemonstration in Essen / Porschekanzel

Einladung zur Montagsdemonstration am 3. Januar 2022 um 18 Uhr Porschekanzel (vor der Marktkirche)

In der Weltwirtschafts- und Finanzkrise und der seit zwei Jahren andauernden Corona-Pandemie hat sich die Polarisierung in der Gesellschaft verstärkt. Die überparteiliche Montagsdemonstrationsbewegung wird mit ihrer demokratischen Streitkultur weiter einen wichtigen Beitrag leisten, Durchblick und Klarheit zu verschaffen und Solidarität zu organisieren. Die neue „Ampel“-Regierung will – wie die alte Regierung  – die Abwälzung der Krisenlasten auf Kosten von Erwerbslosen und der Masse der arbeitenden Bevölkerung fortsetzen. Sie startete 2022 mit der Erhöhung des Hartz IV-Satzes um 3 € und Kürzung der Rentenerhöhung.

In der Corona-Pandemie erleben wir eine Rechtsentwicklung, die die Stärkung des Zusammenschlusses aller Demokraten und Antifaschisten herausfordert gegen eine Politik im Interesse der Monopole.

Im Dezember wurde erstmals die Montagsdemonstration mit Anwohnern in Katernberg angesichts von Preis- und Mietsteigerungen erfolgreich durchgeführt. In einer lebhaften Diskussion ist ein Forderungskatalog verabschiedet worden, der weiter geführt werden soll. Der Kampf um soziale, demokratische und ökologische Anliegen und Rechte gehören zusammen.

Zu Jahresbeginn laden wir Euch am 3. Januar um 18 Uhr wieder in die City, auf die Porschekanzel ein unter dem Motto

Kämpferisch und gesundheitsbewusst ins neue Jahr 2022! Gemeinsam gegen die Rechtsentwicklung in der Corona-Pandemie!“

Wir freuen uns auf Euer Kommen, Eure Beiträge und Forderungen, die wir am Offenen Mikrofon diskutieren.

Rundbrief
Powered by Zingiri, PHPlist