Wind, Flaute oder Sturm

Internationaler Tag zur Beseitigung der Gewalt an Frauen …

[Update 20.11.2021] RF-News:Tag gegen Gewalt an Frauen: Dürfen Männer dabei sein?

Liebe Freund*innen und Mitstreiter*innen,

 am 25. November ist einer unserer wichtigsten Welfrauen- Kampftage, der „Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt an Frauen und Kindern“. Aus diesem Anlass laden wir euch zu einer offenen Mitmach- Straßenaktion am Samstag, 27.11., 11:30 Uhr vor der Marktkirche/ Porschekanzel ein.

Unser Motto dieses Jahr ist: „

Als Frau geboren zu sein bedeutet Widerstand!“

Egal, welche Regierung, wir bleiben dabei:

Gewalt an Frauen und Kindern ist ein Verbrechen. 

Jeden Tag gibt es Mordversuche an Frauen, alle 3 Tage stirbt eine Frau daran.

43 Kinder werden täglich Opfer sexueller Gewalt. Die Dunkelziffern sind hoch.

Schluss damit! Wir sind zusammen stärker als Gewalt!

Für freie Frauen in befreiten Gesellschaften!


Bringt viele Frauen und Mädchen mit – auch Männer und Jungs!  

Der Kampf um wirkliche Gleichberechtigung und gegen Sexismus geht alle Geschlechter an.

Bringt mit, was ihr am offenen Mikro sagen, singen, performen wollt!

Bringt eure Plakate, Transparente, Fahnen mit!

Teilt gerne den Aufruf in all euren social medias, druckt ihn aus und verteilt ihn in der Nachbarschaft, bei der Arbeit, in der Schule, Uni – einfach überall.

Ermutigt  Frauen und Kinder und euch selbst, am offenen Mikro zu sprechen oder zu performen.


Der Aufruf wird noch in verschiedene Sprachen übersetzt. Wir veröffentlichen sie nach und nach auf unserer Homepage couragezentrum-essen.de und auf Facebook.
Nach der Aktion laden wir zum Eintopf essen ins Couragezentrum, Goldschmidtstraße 3 ein, 5 Minuten zu Fuß durch die Rathausgalerie.

Bei Aktion und Eintopf gilt 3 G, am offenen Mikrofon schützen wir uns mit Plastiktüten für jede Rede – wir haben gelernt, trotz und auch wegen Corona aktiv zu bleiben, nicht einsam, sondern gemeinsam.

Über eine Rückmeldung freuen wir uns und auf alle, die mitmachen – und jetzt noch ein Text aus einem Lied aus Mexico:

„Für alle Frau`n, die für Gleichheit marschieren,

für alle, die gegen Gewalt demonstrieren.

Für alle, die täglich kämpfen fürs Leben,

die ihre Kinder nicht aufgeben.

 Gesang ohne Angst, für Wahrheit und Recht,

wir singen für Frauen, für unser Geschlecht.

Laut soll es ertönen: WIR WOLLEN SIE LEBEND!

Das Morden von Frauen darf es nicht mehr geben!“

Herzliche Grüße,

Courage Essen e.V.,

Susanne Keil

(für den Vorstand)

Powered by Zingiri, PHPlist