Wind, Flaute oder Sturm

anniK: Die Ballade vom Klimaforscher in Coronazeiten

[Update 31.12.2020,13 Uhr]
Eine Reaktion, die wir eben bekamen:

vielen Dank für das witzige Liedchen! Allerdings wären manche Virologen auch ganz froh, wenn die Regierung mehr auf sie hören würde … Wir wünschen – trotz alledem – einen guten Rutsch in ein hoffentlich besseres 2021!


Ein schöner Text, eine pfiffige Melodie:

Die Ballade vom Klimaforscher in Coronazeiten handelt vom Neid des Klimatologen auf den Virologen, der viel mehr Beachtung findet. Ab Minute 5:39 beginnt er zu träumen. Was wäre, wenn er als Berater in Krisenzeiten genauso gefragt wäre wie sein Kollege Virologe?

Die Politik hört auf uns
und will auch nicht verzagen
sie wird mit uns sogar
den Systemwechsel wagen.

Minute 5:39 – aus der Ballade vom Klimaforscher in Coronazeiten ( https://youtu.be/v6Kf0QJoB9o )

Doch haben Virologen in vielen Pressekonferernzen auch noch nicht das System gewechselt.
Die Ballade ist beides, witzig und tiefgründig.

Aber an dieser Stelle wäre eine Wendung nötig, die die Vielen in den Blick nimmt, nicht die Wenigen, die vieles entscheiden. Erst wenn die Vielen sich organisieren und in die Lage versetzt werden Entscheidungen zu treffen, kann ein Wechsel stattfinden.


Powered by Zingiri, PHPlist