Das Internationalistische Bündnis teilt mit:

Donnerstag: Kein Fußbreit den „Steeler Jungs“ – Änderung Kundgebung

Wir müssen die gestrige Einladung vom Internationalistischen Bündnis zur Protestkundgebung gegen die „Steeler Jungs“ morgen ändern. Warum? Sie marschieren doch!

Die Auflage der Stadt bzw. Polizei, „Umzüge“ nur bis 20 Teilnehmer zuzulassen, umgehen die SJ durch Teilung in zwei Gruppen, in denen sie durch Steele laufen wollen von 18.15 bis etwa 19.00 Uhr. Eine Gruppe vom Bahnhof außen rum bis Grendplatz (von Henglerstr./Grendtor), eine vom Dreiringplatz im Kreis dahin zurück (Auflösung, dann vermutlich einzeln Richtung Grendplatz).

Das darf, zumal nach den skandalösen Aufmärschen in Berlin und Leipzig, nicht ohne antifaschistischen Protest und Aufklärung bleiben!

Die Gegenkundgebung an der Grenoblestraße macht aber so wenig Sinn. Wir verlegen sie daher an den „alten“ Platz: Grendplatz Nähe Fußgängerzone (also neben der Säule dort). Und auf später.

Also: Donnerstag, 12.11.2020

von 18.00 bis max. 19.00 Uhr am Grendplatz

Bitte kommt zahlreich, um auch und gerade in Corona-Zeiten zu zeigen: Kein Fussbreit den Faschisten!

Bitte wachsam und nicht allein ankommen und weggehen!

Es gelten die Corona-Schutzmaßnahmen.

Powered by Zingiri, PHPlist