Einladung zur Montagsdemonstration am 4. Mai 2020 18 Uhr Porschekanzel, vor der Marktkirche

Liebe Montagsdemonstrantinnen und Montagsdemonstranten,

die Corona-Pandemie hat sich zu einer weltweiten Gesundheitskrise entwickelt.  Bis heute wurden bei ca.3,36 Millionen Menschen Infektionen nachgewiesen – bei noch geringer Testung. Knapp 239.000 verstarben offiziell im Zusammenhang mit dem Virus. Die weltweite Wirtschafts- und Finanzkrise hat sich mit der Pandemie vertieft. In den USA verloren mittlerweile 30 Millionen ihren Arbeitsplatz. Für Deutschland werden 3 Millionen Arbeitslose prognostiziert, Hunderttausende sind in Kurzarbeit und ein Großteil ist bedroht, in Hartz IV zu fallen. Wir erleben tiefe Einschnitte in unserem Leben.

Während große Rettungsschirme für Konzerne aufgespannt werden, bangen Arbeiterfamilien, Alleinerziehende und kleine Selbständige um ihre Existenz.

Das Krisenmanagement der Regierung stößt zunehmend auf Kritik: statt den Gesundheitsschutz auszubauen, werden die Rufe aus der Wirtschaft nach einem Hochfahren der Produktion lauter und wird verstärkt angefahren. Dabei haben auch beim sogenannten ‚Lockdown‘ tausende Arbeiter auf engstem Raum zusammengearbeitet und wurden und werden der Ansteckungsgefahr ausgesetzt. Die Pandemie wurde und wird gleichzeitig benutzt, um bürgerlich-demokratische Rechte einzuschränken oder auszuhebeln.

So notwendig es ist, in der jetzigen Situation Abstand zu halten, wurde das Recht auf Versammlungen unter freiem Himmel – natürlich unter Vorkehrungen des Gesundheitsschutzes – untersagt. So konnte auch die Montagsdemonstration im April nicht stattfinden.

Für viele Montagsdemonstranten war und ist es auch Tradition am 1. Mai ihre Forderungen auf die Straße zu tragen. Gemeinsam mit weiteren Kräften haben wir gestern kämpferische Kundgebungen auf der Straße in Katernberg und der City durchgefochten.

Und: die Montagsdemonstration Essen hat ihre Kundgebung am 4. Mai genehmigt bekommen!

Wir laden Euch herzlich ein, Eure Erfahrungen und Forderungen angesichts der umfassenden Krisenzeiten einzubringen und am Offenen Mikrofon zu diskutieren.

Die Kundgebung der Montagsdemonstration findet am 4. Mai von 18.15 bis 18.45 Uhr auf der Porschekanzel, vor der Marktkirche, statt.

Bitte findet Euch um 18 Uhr ein. Wir haben Auflagen und werden auch entsprechende Gesundheitsmaßnahmen einhalten:

– auf Bodenmarkierungen in 2 m Abstand aufstellen

– Mund-/Nasenschutz aufzuziehen (wenn möglich bringt bitte den eigenen mit, wir haben jedoch auch Vorrat)

– Menschen mit Corona-Symptomen (Husten,Fieber, Atembeschwerden) dürfen nicht an der Versammlung teilnehmen

Die Versammlungsleitung und Ordner werden für die ordnungsgemäße Durchführung der Versammlung und Gesundheitsschutz am Mikrofon sorgen.

Bis dahin: Bleibt gesund! Wir freuen uns auf Euch!

Powered by Zingiri, PHPlist