Fällt vorerst aus. (Mitteilung des Internationalistischen Bündnis Essen /Mülheim )

100 Jahre Rote Ruhr Armee und Märzkämpfe 1920 Gedenkveranstaltung am Wasserturm Steeler Berg (Südostviertel) war zum Samstag, 14. März 2020, 14 Uhr geplant, ist aber jetzt wegen der Corona – Krise vorsichtshalber abgesagt worden.

Aus der Mitteilung:

Aufgrund der gegenwärtigen Verbreitung des Corona-Virus folgen wir damit den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts. Bei dem Charakter der Saalveranstaltungen mit großer Besucheranzahl hätte eine erhöhte Ansteckungsgefahr bestanden. Dieses Risiko wollen wir nicht eingehen. Ihr/Sie haben dafür sicher Verständnis. Die Veranstaltung wird zum späteren Zeitpunkt nachgeholt. Denn das Anliegen unserer Veranstaltung, die überparteiliche Einheitsfront gegen Faschismus und Krieg voranzubringen, bleibt weiterhin dringend nötig. 


1920 gelang es den vereint kämpfenden Arbeitern, den ersten Versuch einer faschistischen Diktatur in Deutschland zu verhindern, den sogenannten Kapp-Putsch. Sie traten in einen Generalstreik und 100 000 Arbeiter, darunter viele Bergleute, bewaffneten sich in der Roten Ruhr Armee. Am Wasserturm am Steeler Berg fanden damals bedeutende Kämpfe statt. Wir wollen den mutigen Kämpfern würdig gedenken. Angesichts des faschistischen Terrors sind die Lehren daraus für heute wichtiger denn je.

Veranstalter: Internationalistisches Bündnis Essen/Mülheim und weitere … Kontakt: ib-essen AT gmx.de

Powered by Zingiri, PHPlist