4.11.2019: Montagsdemo

Einladung:

wir laden Euch herzlich zur monatlichen Montagsaktion am 4. November um 18 Uhr auf der Porschekanzel (vor der Marktkirche) ein.

Montagsdemonstranten werden am Wochenende vom 1.-3.11. am selbstorganisierten, überparteilichen Frauenpolitischen Ratschlag mit Frauen und Mädchen aus vielen Ländern der Welt teilnehmen. Sie werden Erfahrungen über die Lage und den Kampf von Frauen und Mädchen gegen Armut, Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung, Krieg und Umweltzerstörung austauschen und beraten. Wir wollen daher am Montag, besonders Frauen ein Forum geben für die Diskussion um eine lebenswerte Zukunft.
Angesichts des völkerrechtswidrigen Angriffskrieges der türkischen Regierung auf Nordostsyrien hat sich ein weltweiter Protest dagegen und Solidarität mit der kurdischen Bevölkerung und ihrem Kampf um Selbstbestimmung entwickelt. Wir haben auch in Essen schon gemeinsame Demonstrationen durchgeführt. Auch an diesem Montag laden wir alle kurdischen Freundinnen und Freunde zum gemeinsamen Protest ein mit dem Vorschlag einer Demonstration ab 18.30 Uhr. Verstärken wir unseren Protest und schließen uns eng zusammen. Auch angesichts des Vorstoßes der Bundesaußenministerin A. Kramp-Karrenbauer, dass die Bundeswehr mit weiteren EU-Armeen einen Fuß in die nordostsyrische Besatzungszone bekommt. Erdogan raus aus Syrien! Hände weg von Rojava! Hoch die internationale Solidarität!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.