Sa. 8.12. Düsseldorf: NEIN! zum neuen Polizeigesetz: Kundgebung ab 15 Uhr, Friedrich-Ebert-Straße (zwischen Hauptbahnhof und Karlstraße)

[Update 3.12.2018]
http://www.linksdiagonal.de/2018/11/30/nein-auch-zum-ueberarbeiteten-polizeigesetz-nrw/

Aufgrund dieses Schwerpunkts werden wir die geplante Kundgebung am 8.12. um 15 Uhr auf der Friedrich-Ebert-Straße zwischen Hauptbahnhof und Karlstraße als Infostand „umwandeln“ und beteiligen uns an der Demonstration „Polizeigesetz NRW stoppen!“ ab 13 Uhr in Düsseldorf. Dies zumal es sehr erfreulich ist, dass die diese Demo tragenden Kräfte von einer „kritischen Begleitung der Gesetzgebung“ zu Aktivitäten auf der Straße zurückgekehrt sind.


4-seitiger Flyer zum Herunterladen

NEIN! zum neuen Polizeigesetz NRW

  • Das Gesetz soll im Dezember beschlossen werden.
  • Deine Initiative zählt, um es zu verhindern.

NRW Kundgebung

Beginn 15 Uhr
– Sammeln ab 14 Uhr
– Ende 17 Uhr

Friedrich-Ebert-Straße
(zwischen Hauptbahnhof und Karlstraße)
Sa. 8.12. Düsseldorf

Spendenkonto: LINKES FORUM
IBAN: DE60340513500000267344
Stichwort: Polizeigesetz NRW

Zitat aus dem Aufruf auf http://nopolgnrw.org/:

Wir sind das Bündnis „Nein zum neuen Polizeigesetz NRW“. Wir sind Menschen aus verschiedenen Gruppen aus
Zivilgesellschaft und außerparlamentarischem Aktivismus; wir sind Einzelpersonen aus Verbänden und politischen Parteien.
Auch wenn wir in einzelnen Positionen unserer alltäglichen Praxis nicht übereinstimmen, so kommen wir doch zusammen, um gegen das neue Polizeigesetz zu protestieren, weil es uns alle betrifft – im Alltag, auf der Straße, in Schule, Uni und Betrieb.

http://nopolgnrw.org/ Alle Infos auf einen Blick

kontakt(at)nopolgnrw.org
Für Aktuelles und Veranstaltungen
Für Fragen, Unterstützung und Mitmachen
Presseanfragen

twitter: @NoPolG_NRW

#NoPolGNRW Hashtag für Twitter, Facebook & Co.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.