30.9.2018: Kommunalpolitisches Frühstück: Das Fluten der Zechen – ein Verbrechen


Das Fluten der Zechen ist ein Verbrechen!

„Die hinterlassen immer verbrannte Erde“, das meinten viele Besucher am Stand von „Kumpel für AUF“ beim NRW-Tag. Mit „Die“ sind die Monopole gemeint. In diesem Fall geht es um die RAG. Jahrzehnte machten die Bergbaukonzerne riesige Profite. Bei den Ewigkeitskosten wollen sie sparen z. B. beim Abpumpen des Grubenwassers. Das gefährdet unser Grundwasser, weil Giftmüll und PCB in die Bergwerke eingebracht wurden. Darüber wollen wir bei unserem Frühstück mit Unterstützung der Umweltgewerkschaft informieren und diskutieren.

Diskussionsveranstaltung mit Frühstück gegen Spende, Sonntag, 30. September,
11.00 – 13.00 Uhr, im Courage-Zentrum, Goldschmidtstr. 3, Essen – Ostviertel

Dieser Beitrag wurde unter Umwelt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.