5.5.2018: 200 Jahre Karl Marx

Am 5. Mai 2018 lädt die MLPD zu einem Festakt zum 200. Geburtstag von Karl Marx nach Gelsenkirchen. „Marx ist in aller Munde. Es ist dem Antikommunismus in 200 Jahren nicht gelungen, Marx unter den Menschen nachhaltig zu diskreditieren. Es ist kein Wunder, dass er in einer BBC-Umfrage zum ‚Mann des Jahrtausends‘ gewählt wurde. Er kann immer weniger totgeschwiegen werden, denn die um sich greifenden Krisen des Imperialismus unterstreichen die Aktualität seines Werkes. Marx enthüllte bereits die Ursache von Kriegen, Krisen, staatlicher Unterdrückung … im kapitalistischen Gesellschaftssystem.


Bereits am Nachmittag wird der Jugendverband REBELL dieses besondere Event mit einer Filmvorführung einleiten: Um 15 wird im Jugendzentrum Che, An der Rennbahn 2, 45899 Gelsenkirchen der Defa-Jugendfilm „Mohr und die Raben von London“ gezeigt, der für Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren geeignet ist.

Filmabend

Im Anschluss an den abendlichen Festakt wird um 20.30 Uhr die Doku „Karl Marx – Eine filmische Präsentation zu Lehren und Leben von Karl Marx“ aus der Filmreihe „Dem Antikommunismus keine Chance – wie aktuell sind die Klassiker des Marxismus-Leninismus?“ der MLPD gezeigt. Um 21.45 Uhr folgt der begeisternde Spielfilm „Der junge Karl Marx“, bevor der Abend mit einer Party des Jugendverbands REBELL ausklingen wird.

Diesen Abend sollte sich keiner und keine entgehen lassen! Einlass ist ab 17.30 Uhr; der Eintritt beträgt 5 Euro – ermäßigt 3 Euro.


Pressemitteilung:

MLPD: Die einzige Partei in Deutschland, die Marx im Namen führt …

und seine revolutionären Ideen in der heutigen Zeit anwendet

Am 5. Mai 2018 lädt die MLPD zu einem Festakt zum 200. Geburtstag von Karl Marx nach Gelsenkirchen. „Marx ist in aller Munde. Es ist dem Antikommunismus in 200 Jahren nicht gelungen, Marx unter den Menschen nachhaltig zu diskreditieren. Es ist kein Wunder, dass er in einer BBC-Umfrage zum ‚Mann des Jahrtausends‘ gewählt wurde. Er kann immer weniger totgeschwiegen werden, denn die um sich greifenden Krisen des Imperialismus unterstreichen die Aktualität seines Werkes. Marx enthüllte bereits die Ursache von Kriegen, Krisen, staatlicher Unterdrückung … im kapitalistischen Gesellschaftssystem. Eine Quintessenz seiner Geschichtsbetrachtung war sein Slogan ‚Revolutionen sind die Lokomotiven der Geschichte‘“, so Gabi Fechtner, Parteivorsitzende der MLPD.

„Es ist schon absurd, zu beobachten, wie die herrschende Klasse in Deutschland versucht, Karl Marx in die bürgerlich-kapitalistische Gesellschaft zu integrieren. Man versucht krampfhaft, seine analytische Klarheit von seiner revolutionären Konsequenz zu trennen. Dabei war es immer sein Ziel, zur Befreiung der Menschheit von Ausbeutung und Unterdrückung beizutragen, dazu die sich verändernde Wirklichkeit dialektisch zu begreifen und revolutionär zu verändern.

Wer weder die verknöcherte Dogmatisierung von Marx noch seine weichgespülte bürgerlich-reformistische Variante sucht, der ist bei der MLPD richtig. Wir wenden die Marxschen Lehren auf heute an, verfolgen die revolutionären Grundlinien von Karl Marx und zeigen, wie seine Vision vom Welt-Kommunismus heute in der Vorbereitung der internationalen sozialistischen Revolution vorangebracht werden kann. Unsere Mitglieder und Freunde sind der beste Beweis des lebendigen Charakters des Marxismus-Leninismus im 21. Jahrhundert.“

Sie sind herzlich eingeladen zur Berichterstattung von unserem Festakt, um dessen Ankündigung wir bitten. Er beginnt am 200. Geburtstag von Karl Marx, am Samstag, 5. Mai 2018, um 18.30 Uhr im Kultursaal Horster Mitte, Schmalhorststraße 1a, 45899 Gelsenkirchen. Auf dem Programm stehen die Ansprache von Gabi Fechtner, der MLPD- Vorsitzenden, vielfältige Beiträge und Kultur. In der anschließenden Filmnacht wird um 20.30 Uhr die filmische Präsentation der MLPD „Karl Marx“ und um 21:45 Uhr der Film „Der junge Karl Marx“ gezeigt. Danach findet für die Jugend ab 23.45 Uhr eine Rebell-Party statt. Besonders an jüngere Menschen richtet sich bereits um 15.00 Uhr die Filmvorführung „Mohr und die Raben von London“.

Gerne vermitteln wir Ihnen auch kompetente Interview- und Gesprächspartner zu allen Fragen rund um Leben, Werk und heutige Aktualität von Karl Marx.

Dieser Beitrag wurde unter MLPD veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.