G20-Treffen – Teil des Problems oder Teil der Lösung?

G20-Treffen – Teil des Problems oder Teil der Lösung?

Ein Vortrag von
Thomas Eberhardt-Köster
Betriebswirt und Politikwissenschaftler
Mitglied des Koordinierungskreises von ATTAC Deutschland

Am 7. und 8. Juli 2017 trifft sich die Gruppe der 20 (G20) zu ihrem jährlichen Gipfel in Hamburg. Die Staatschefs der größten Wirtschaftsnationen werden sich dort vor allem mit den Problemen auf den globalen Finanzmärkten beschäftigen, aber auch mit Fragen des Klimawandels und anderen Themen.

Gleichzeitig

  • droht in Ostafrika eine Hungerkatastrophe, nicht zuletzt als Folge des Klimawandels,
  • herrscht nicht zuletzt nach Interventionen westlicher Staaten in Lybien, dem Irak, Afghanistan und Syrien Bürgerkrieg,
  • gibt es weltweit ca. 60 Millionen Flüchtlinge,
  • konnte kein Rückgang des Ausstoßes von klimaschädlichen Gasen erreicht werden,
  • wird die Schere zwischen Arm und Reich immer größer.

Was wird in Hamburg diskutiert und welche Auswirkungen hat es auf uns?
Werden die dort Versammelten Lösungen für die aktuellen ökonomischen, ökologischen und politischen Probleme anbieten können?
Oder nur alte Rezepte, die die Situation nicht verändern?

Donnerstag, 22. Juni, 19.00 Uhr
Volkshochschule Essen Burgplatz 1

Eintritt frei

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.