Sa. 25.3.2017: Frieden – mehr als die Abwesenheit von Krieg

Sa 25.03.2017, 15:00 – 17:00 Uhr

Frieden ist mehr als die Abwesenheit von Krieg
Mit den Menschenrechtsaktivist*innen Marcos Ramírez aus Guatemala und Berenice Celeyta aus Kolumbien. Guatemala – 20 Jahre nach den Friedensabkommen und Kolumbien aktuell in Verhandlung der Friedensabkommen.

ZAKK, „Kneipe“, Fichtenstr. 40, 40233 Düsseldorf

Die Menschenrechtsorganisation pbi (peace brigades international) hat je eine Menschenrechtsverteidiger*in aus Guatemala bzw. Kolumbien nach Europa eingeladen, um hier in sieben Ländern über ihre Arbeit bzw. über die Lage in ihrem Land zu informieren, u.a. bei internationalen Organisationen in Brüssel und der Schweiz und deutschen Politiker*innen in Berlin.

Veranstalter:
· Nicaragua-Verein Düsseldorf e.V.

mit
· amnesty international Düsseldorf, Gruppe 1177
· attac Düsseldorf
· IESA Internationale Entwicklung und Soziale Arbeit e.V.
· OYAK e.V. – Verein zur Förderung der Entwicklung in Mittelamerika
· pax christi Kommission Solidarität Eine Welt
· VdJ Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen e.V.
· Gefördert von: Eine-Welt-Beirat der Landeshauptstadt Düsseldorf

Dieser Beitrag wurde unter Krieg und Frieden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.