Willy Brandt Platz – Essen Hauptbahnhof
Beginn: 18.00 Uhr

AUFRUF
zum Internationalen Aktionstag am 1. November 2016 – zur Solidarität und Wiederaufbau von KOBANÊ

Der entschlossene Widerstand der kurdischen Frauen und Männern in Rojava (Westkurdistan in Syrien) hat Menschen und Regierungen auf der ganzen Welt ermutigt, als die Belagerung der Stadt Kobanê durch den islamischen Staat (IS) vor zwei Jahren erfolgreich abgewehrt wurde.

Ihr Kampf wurde zu einem Symbol des Widerstandes der Bevölkerung gegen die gnadenlose Gewalt und schrecklichen Gräueltaten des „Islamischen Staates‟.

Dieser Tag der Befreiung von KOBANÊ wurde am 1. November 2014 zum internationalen Aktionstag erklärt, zu dem weltweit zur Solidarität mit Kobanê und Wiederaufbau aufgerufen wurde. Heute leben Frauen und alle Völker/Minderheiten sowie Religionsgruppen gleichberechtigt in demokratischen Strukturen miteinander.

Auch dieses Jahr werden wir wieder am 1.November mit aller Kraft unsere Solidarität mit Kobanê zum Ausdruck bringen und laden alle zu einer Kundgebung ein:

Willy Brandt Platz – Essen Hauptbahnhof
Beginn: 18.00 Uhr

Jetzt ist Zeit, die demokratische Autonomie in Rojava und das „Rojava-Modell“ zu unterstützen sowie eine freie Zukunft für alle Völker in Syrien zu ermöglichen.

Es lebe der Widerstand von Kobanê, YPG und YPJ!

Hoch die internationale Solidarität!

Organisatoren: NAV-DEM Essen (Kurdisches Demokratisches Gesellschaftszentrum Essen)

Powered by Zingiri, PHPlist