TransitionTown-Filmabend „Climate Crimes“

Freitag 8. April, 19-21 Uhr
VHS Essen – Burgplatz 1 – 45127 Essen
umwelttisch.de


Climate Crimes ist die Geschichte von atemberaubenden Landschaften, seltenen Arten und Menschen, die mit der Natur leben. Und es ist eine Reise zu den Tatorten der grünen Energien – Wasserkraftwerke, Biodiesel und Biogasproduktion – in den Mesopotamischen Sümpfen im Irak, in den Urwäldern Amazoniens und Indonesiens, dem Südosten der Türkei sowie Schutzgebieten in Norddeutschland. Eine kritische Betrachtung des grünen Wachstums, bei der auch der Postwachstumsökonom Niko Paech zu Wort kommt.


Zum Weiterlesen:
https://netzfrauen.org/2015/06/21/climate-crimes-film-ueber-umweltverbrechen-im-namen-des-klimaschutzes/

Eine kritische Meinung zum Film:
„regt zum Nachdenken an, kann aber meiner Meinung auch eine falsche Botschaft hinterlassen“:
https://guensberg.wordpress.com/2013/02/12/geht-es-wirklich-um-climate-crimes-eine-kritik-zur-laufenden-doku/

Ein lesenswertes neues Wörterbuch der Klimadebatte:
http://www.linksdiagonal.de/2016/01/06/worterbuch-klimadebatte/

Powered by Zingiri, PHPlist