Den Sieg sichern!
Zum Wiederaufbau in Kobane durch die internationalen Brigaden der ICOR

Der 50-minütige Dokumentarfilm entstand in der Zeit von Juni bis November 2015. Er dokumentiert den Bau des ersten neu errichteten Projekts in der vom faschistischen IS zu 80 Prozent zerstörten Stadt in Rojava (Nordsyrien/Westkurdistan). 177 Brigardisten der ICOR aus zehn Ländern haben das Gesundheitszentrum zusammen mit einheimischen Bauarbeitern aufgebaut. Sie schufen damit ein Signal für die Rückkehr von über hunderttausend geflohenen Menschen in ihre Heimatstadt.

Einlass: 18 Uhr, Beginn: 19 Uhr
Kultursaal Horster Mitte, Schmalhorststraße 1a, Gelsenkirchen

Eintritt: 4 Euro / ermäßigt für Schüler, Erwerbslose, Rentner: 2 Euro.


Premiere des Dokumentarfilms „Den Sieg sichern – zum Wiederaufbau in Kobanê durch die internationalen Brigaden der ICOR“ am 13. Januar 2016

Uraufführung des Films „Den Sieg sichern – zum Wiederaufbau in Kobanê durch die internationalen Brigaden der ICOR“ am 13. Januar in Gelsenkirchen im Kultursaal Horster Mitte.

Die Vorführung beginnt um 19 Uhr. Ab 18 Uhr ist Gelegenheit im Bistro mit Augenzeugen und Filmemachern zu sprechen.

Der 50minütige Dokumentarfilm entstand in der Zeit von Juni bis November 2015. Er schildert den Bau des ersten mit internationaler Hilfe neu errichteten Projekts in der vom faschistischen IS zu 80 Prozent zerstörten Stadt Kobanê in Rojava (Nordsyrien/Westkurdistan). Sie wurde vor einem Jahr am 25. Januar 2015 von den Verteidigungseinheiten YPG und YPJ vom faschistischen IS befreit. 177 Brigadisten der revolutionären Weltorganisation ICOR aus zehn Ländern haben das Gesundheitszentrum zusammen mit einheimischen Bauarbeitern aufgebaut. Sie schufen damit ein Signal für die Rückkehr von inzwischen 170.000 geflohenen Menschen in ihren Heimatkanton.

Im Anschluss an die Filmvorführung ist Gelegenheit zu Fragen und zur Diskussion über den Film.

Powered by Zingiri, PHPlist