[Update 6.12.2014]

Tatsächlich folgten die jungen Menschen des Aktionsnetzwerks der BUNDjugend NRW der Einladung zur Kettwiger Straße/Burgplatz zu kommen. Dazu veröffentlichte BUNDjugend NRW einige Bilder und schrieb:

Am Climate Action Day sind junge Menschen des Aktionsnetzwerks der BUNDjugend NRW in Essen auf die Straße gegangen und haben die Wünsche der Passant*innen für die aktuellen Klimaverhandlungen in Paris gesammelt. Wir fordern ein starkes Klimaschutzabkommen! Mehr:
facebook.com/BUNDjugend.nrw…


Der Landesverband der BUNDjugend NRW schrieb:

kommenden Samstag, den 5. Dezember veranstalten wir ab 13 Uhr auf dem Hirschlandplatz in Essen eine Nikolausaktion, um für ein starkes Klimaschutzabkommen zu demonstrieren. In weihnachtlicher Verkleidung sammeln sie die Wünsche der Passant*innen für die aktuelle Weltklimakonferenz in Paris und informieren über die Notwendigkeit der Verschärfung des Klimaziels von 2 auf 1,5 Grad, den Ausstieg aus den fossilen Energieträgern und eine solidarische Verteilung der Kosten.

Wir freuen uns über weitere Unterstützung! Für alle, die aktiv mitmachen wollen, treffen wir uns schon eine halbe Stunde früher auf dem Platz für ein Briefing.

Zeitgleich zu dieser Aktion findet bereits ab 12 Uhr, in der Nähe, an der Kettwiger Straße/Burgplatz, nahe der Lichtburg, eine weitere Aktion statt:

Klimaaktionstag am 5. Dezember 2015
Infostände, Kurzreden, Diskussionen am offenen Mikrophon
Essen-City, Kettwiger Straße/Burgplatz, nahe der Lichtburg … mehr…

Die Nikoläuse wurden eingeladen auch zum Burgplatz zu kommen, der kaum mehrere hundert Meter entfernt vom Hirschlandplatz liegt, am Rande der Kettwiger-Str., eine sehr belebte Einkaufsmeile, vor dem Burgplatz, da wo das Riesenrad steht.

Powered by Zingiri, PHPlist