Aufruf zur gemeinsamen Aktion:

„NEIN zu Gewalt an Frauen und Mädchen!“

Samstag, 22. November, 12 -14 Uhr,
Münsterkirche/ Burgplatz Essen-City

Mit offenem Mikro für Kurzreden, mit Kultur, Flashdance „Break the chain“, Kinderschminken u.a. mehr. Wir freuen uns über Anmeldungen!

Der 25. November ist als „Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen“ weltweit zu einem der wichtigsten Gedenk-, Aktions- und Kampftage für die Frauenbewegung geworden. Er wurde 1981 von lateinamerikanischen und karibischen Frauen ins Leben gerufen im Gedenken an die Ermordung der drei Schwestern Mirabal, Widerstandskämpferinnen gegen die Trujillo-Diktatur der Dominikanischen Republik, bekannt als „Die Schmetterlinge“.
1999 wurde der Tag offiziell von der UNO übernommen.

Die 1. Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen 2011 in Venezuela erklärte ihn zum gemeinsamen Weltfrauen-Kampftag gegen alle Formen der Gewalt an Frauen.

Weitere Termine Courage Essen

Regelmäßig im Couragezentrum

Mittwochs, 19.15 – 21 Uhr Englisch-Auffrischkurs

Donnerstags, 17-19 Uhr gemütliches Frauencafé

Unsere Courage-Treffen im November
„Wir lernen im Vorwärtsgehen!“

Mo, 10.11., 17.30 Uhr: Treffen unserer Ortsvorstandsfrauen zur Vorbereitung der Courage-Treffen. Offen für Couragefrauen.

Sa, 29.11.,15 Uhr: Courage-Gruppentreffen. Auswertung, Aussprache, Ausblicke mit FOTOS! Offen für Interessierte Frauen und Mädchen.
Unsere Projekte „unter der Lupe“

Do, 13.11., 19.15 Uhr: Nachbereitung Prostitutions-AG und Bildervortrag für das Forum
„Fight Sexism“ auf dem Frauenpolitischen Ratschlag

Do, 20.11., 19.15 Uhr: Rückschau auf unsere 9 Tage mit Joly aus Bangladesh

Do, 27.11., 19.15 Uhr: Unser „Kalender der Solidarität“ und Kampf um vollständige Aufklärung im Mordprozess „Madeleine“

Hier machen wir mit, dazu rufen wir auf

Sa, 22.11., 12-13.30 Uhr Aktionsbündnis gegen Gewalt an Frauen, Münsterkirche/City (siehe Vorderseite)
28.10.-15.11. Antifaschistische Wochen in Essen
Programm auf essen-stellt-sich-quer.de

Sa, 15.11., 18 Uhr Antifaschistisches Literaturcafé im Couragezentrum „Frauen sind dazu berufen,
Utopien bewohnbar zu machen“ Uwe Neubauer liest Ingeborg Drewitz (1923-1986)

Sie ist eine der bedeutendsten Schriftstellerinnen, Menschen- und Frauenrechtlerin nach 1945. Benefizveranstaltung für das Courage-Zentrum, Eintritt 7 Euro/ ermäßigt 4 Euro, inclusive Imbiss.

Hier bleiben wir am Ball: Prozess im „Mordfall Madeleine“.
Unser offener Brief an die Staatsanwältin zur vollständigen Aufklärung „Sie könnte noch leben!“ und Presseberichte auf unserer Homepage. Termine
Landgericht: 03.11., 07.11., 11.11. und 18.11., jeweils 9:00 Uhr, Saal 101.

Außer beim Frauencafé und Courage-Gruppentreffen sind
auch Männer willkommen. Kinder immer.

Powered by Zingiri, PHPlist