Flaute, Wind oder Sturm …

Giftmüll in Bergwerken: die drohende Umwelt-Katastrophe nebenan

Seit den 1980er Jahren wurden im Ruhrgebiet mind. 1,6 Mio Tonnen, teils hochgiftiger Sondermüll in stillgelegte Bergwerksstollen eingelagert. Dabei handelt es sich überwiegend um hochtoxische Filterstäube aus Müll-verbrennungs- und Industrieanlagen, um Blei, Cadmium, Quecksilber, Fluoride aus der Metallverarbeitung, Arsen, Dioxin und polyaromatische Kohlenwasserstoffe. Damit eröffnete sich die RAG ein neues Geschäftsfeld, denn seinerzeit wurde die Einlagerung des Giftmülls mit 500 DM pro Tonne vergütet.

Neue Gefahren:

Um jährlich ca. 200 Mio Euro Kosten für die Wasserhaltung zu sparen, hat die RAG begonnen, die Wasserhaltung zurück zu fahren. Diese Anhebung des Grubenwassers erhöht die Gefahr, dass die Giftstoffe in das Grund- und somit auch das Trinkwasser gelangen. Wie aus einem Protokoll des NRW-Umweltausschuss hervorgeht, hat die RAG bereits im Juli 2013 angekündigt, die Wasserhaltung auf ihren Zechen zurückzufahren. Laut Protokoll berichtete der CDU-Landtags-abgeordnete Rainer Deppe aus Bergisch Gladbach:

“Am 11.07. sei die Ruhrkohle im Landtag gewesen und habe in einem Vortrag berichtet, dass sie den Grubenwasserspiegel von ca. 1.000 m auf etwa 500 m anheben wolle. Das sei angeblich alles total unproblematisch. … Hier gehe es darum, dass später an bestimmten Stellen – die Ruhrkohle habe es dargestellt – überwiegend in den Rhein entwässert werde. Im Rhein sei der Verdünnungseffekt größer. …“

Unsere Forderungen:

  • eine umweltgerechte Entsorgung aller unter Tage eingelagerten Giftstoffe
  • öffentliche Aufklärung über die Gefahren der „Reststoffverbringung unter Tage“
  • Aufhebung des ungerechtfertigten Anfahrverbots für Christian Link

Die Essener UnterstützerInnen des Aufbau der Umweltgewerkschaft treffen sich am 21. März, 19.00 Uhr im „Church“, III. Hagen, in der Innenstadt – herzlich willkommen!

http://www.umweltgewerkschaft.org/index.php/de/initiativgruppen/essen


11.März: Kein Vergessen der Umwelt-Katastrophe von Fukushima!!

Powered by Zingiri, PHPlist