Essen: Kundgebung in Altenessen (AltenEssener Str. / Winkhausstr.):

Die Veranstaltung am Jahrestag der Befreiung von Faschismus befindet soll auf die Rechtsradikalen im Essener Norden hinweisen.

Offensiv gegen Neonazis im Essener Norden und überall !

Der Rechtsradikalismus macht auch vor dem Essener Norden nicht halt. Auch hier, in Altenessen, Vogelheim und Karnap hat sich mittlerweile eine faschistische Kameradschaft, die sogenannte „Division Altenessen“ formiert, die in den Stadtteilen ihr Unwesen treibt. Sie produziert sich mit rechtsradikalen, ausländerfeindlichen und faschistischen Parolen immer offensiver, so auch auf dem Altenessener Stadtteilfest. Es ist zumindest anzunehmen, dass ein Teil der Hakenkreuzschmierereien in unseren Stadtteilen auf ihr Konto geht.
Wir meinen, derartiges hat in unseren Stadtteilen nichts zu suchen. Diese sind seit vielen, vielen Jahrzehnten Stadtteile, in denen Menschen aus vielen Teilen der Welt, vor allem Ost- und Südeuropa, zugewandert sind und die eine friedliche, bunte Gemeinschaft bilden, die das Bild des Stadtteils und seine Kultur prägt. Es ist gerade das friedliche Neben- und Miteinander von Menschen ganz unterschiedlicher Herkunft und Kultur, was diese Stadtteile lebens- und liebenswert macht.
Wir sind der Auffassung, dass es nicht reicht, auf das immer frecher werdende Auftreten der Neonazis in unseren Stadtteilen nur zu reagieren, wie anlässlich des NPD-Aufmarsches am Jahrestages der Reichspogromnacht 2012 in Altenessen.
Der zunehmenden Ausbreitung faschistischer Umtriebe wollen wir auch offensiv entgegen treten. Wir wollen in unseren Stadtteilen deutlich machen: Faschistische Ideen, die Hetze gegen Andersgläubige, Menschen mit anderer Hautfarbe, Herkunft und Religion haben hier keinen Platz.
Wir fordern das Verbot der NPD und aller faschistischen Organisationen.
Wir rufen auf: Gemeinsame Kundgebung / Mittwoch, 8. Mai 2013 / 18:00—19:30 Uhr / Altenessen (Altenessener Str. / Winkhausstr.)
Es sprechen Vertreter aus Betrieb, Sport, der VVN, …
Am 68. Jahrestag der Befreiung von Faschismus und Nazidiktatur, machen wir deutlich, auch mehr als ein halbes Jahrhundert nach dem Ende des zweiten Weltkriegs haben Hass und Volksverhetzung keinen Platz in unserer Mitte“
Unterstützer: Bürgerliste Nord, Die Linke, Essen, DIDF, DIDF-Jugend, DKP Essen, Essen steht AUF, Essen stellt sich quer, Essener Friedensforum, Freundschaftsgesellschaft BRD-Cuba e.V. , MLPD, Rebell, SDAJ, Verein zur Förderung von Kinder und Jugendfreizeiten e.V., VVN/BdA

Powered by Zingiri, PHPlist