Kriegsgefahr und Friedensstrategien im Nahen Osten:

Schwerpunkt Syrien

Vortrag von dem Journalisten Andreas Zumach

Andreas Zumach, Experte auf dem Gebiet des Völkerrechts und der Menschenrechtspolitik, arbeitet im Palais des Nations, dem europäischen Hauptsitz der Vereinten Nationen und berichtet als freier Korrespondent seit vielen Jahren aus Genf über internationale Politik.

Syrien ist Grenznachbar von Israel, Libanon, Irak, Jordanien und der Türkei sowie wichtigster Verbündeter Irans in der arabischen Welt. Hier bündeln sich wie in einem Brennglass fast alle Konflikte der Krisenregion Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika. Verlauf und Ausgang des syrischen Bürgerkrieges sind bedeutsam für den weiteren Fortgang der „Arabellion“ wie auch für den israelisch-palästinensischen Konflikt, den Streit um das iranische Atomprogramm und für das künftige Verhältnis zwischen Schiiten und Sunniten in der gesamten Region.
Sonntag, 10.03.2013, 11-13 Uhr (Der Eintritt ist frei)
Gemeindesaal unter der Christus König Kirche
Tommesweg 26
45149 Essen-Haarzopf

Powered by Zingiri, PHPlist