[Update 14.1.2013]


Am 12. Januar wird ab 10 Uhr eine Eröffungsveranstaltung zur Kampagne für die Rückbenennung stattfinden.

( Am 3. Februar wird über die Rückbenennung zweier Straßen in einem Bürgerbegehren abgestimmt.)

Zitat aus: www.irmgard-und-ortrud.de

Das Netzwerk „Irmgard und Ortrud“ setzt sich für die Rückbenennung der Von-Seeckt- und Von-Einem-Straße in Essen-Rüttenscheid ein.

Sagen Sie beim anstehenden Bürgerentscheid NEIN zur Beibehaltung der Namen der Generäle und somit NEIN zu den falschen Helden der Nationalsozialisten von 1937:

Wir geben den Straßen ihre ursprünglichen Mädchennamen zurück:
Irmgardstraße statt Von-Seeckt-Straße
Ortrudstraße statt Von-Einem-Straße

Wir beenden die verordnete Heldenverehrung der Nationalsozialisten von 1937 – die Rückbenennung ist schon lange überfällig.

Wir setzen ein klares Zeichen gegen Militarismus, Völkermord und Schwulenverfolgung.

Wir halten den Aufwand für vertretbar – denn es geht um mehr als 11 Euro für den Kfz-Schein!
Mehr…

Hintergrund:

Powered by Zingiri, PHPlist