Heinrich Heine zu Besuch bei Frauen Courage in Essen

Am Sonntag, den 17. Juni lud das Mädchen- und Frauenzentrum Courage Essen e.V. um 11 Uhr zu einer Heine-Lesung & mit Brunch ein.

www.couragezentrum-essen.de/

Unter dem Titel: „Schlage die Trommel und fürchte Dich nicht“ lasen Uwe Neubauer und Robert Hoja aus dem Gesamtwerk Heines (1797-1856). Die Werke kaum eines anderen Dichters deutscher Sprache wurden bis heute so häufig übersetzt und vertont.

Als kritischer, politisch engagierter Journalist, Essayist, Satiriker und Polemiker war Heine ebenso bewundert wie gefürchtet. Wegen seiner jüdischen Herkunft und seiner politischen Einstellung wurde er immer wieder angefeindet und ausgegrenzt.

Dieser Beitrag wurde unter Literatur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Heinrich Heine zu Besuch bei Frauen Courage in Essen

  1. Pingback: Zwischen dem Bedürfnis nach Verständigung und der Lust am Streit | LinksDiagonal