Am Ende: kein Ende mit dem Kürzen und Schliessen von Einrichtungen.

Hier ein Bericht in derwesten.de:

Essen: In den Stadtteilen Stoppenberg, Kray und Holsterhausen sollen trotz mehr Ausleihen die Bibliotheken dem Rotstift zum Opfer fallen:

http://www.derwesten.de/staedte/essen/stadt-will-drei-bibliotheken-schliessen-id6593307.html

Schon 2008 fing es an:

Wortwechsel zwischen Susanne Asche (CDU-Fraktion) und
Patrik Köbele (Fraktion DIE LINKE/DKP/AUF)

Es geht um den Unterschied zwischen Qualität und Quantität, und ob Quantität auch eine Qualität sein kann. Erreichbarkeit von Stadtteilbibliotheken)

Powered by Zingiri, PHPlist