PDF mit Anmeldeformular (aufs Bild klicken...)

Am 10. Dezember ab 11.00 Uhr findet im Robert-Schmidt-Saal des Regionalverbandes Rhein Ruhr , Kornprinzenstr. 35 eine Regionalkonferenz DER LINKEN im Bundestag in Zusammenarbeit mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung unter dem Titel

Eurokrise – Was tun?

Vorschläge und Handlungsalternativen der Bundestagsfraktion DIE LINKE.

statt.

Sie ist zur Vermittlung von Argumenten der Fraktion und den Gründen aktuellen Schuldenkrise gedacht.

Nach der Begrüßung durch MdB Andrej Hunko werden die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht und die gewerkschaftspolitische Sprecherin der Fraktion Ulla Lötzer in Vorträgen und mit einer Präsentation über die Entwicklung der Krise und die Lösungsvorschläge der LINKEN referieren.

Danach wird in Arbeitsgruppen die Thematik vertieft und Aktionsvorschläge entwickelt

Zum Abschluss werden in einer Diskussionsrunde mit Ulla Lötzer, Dieter Hillebrand (DGB Vorsitzender MEO) und Kai Beutler (ATTAC) über unterschiedliche Herangehensweisen und gemeinsame Perspektiven im Umgang mit der Krise und der Proteste dagegen erarbeitet.

WICHTIG!!!!

Zur Teilnahme ist unbedingt eine Anmeldung erforderlich, entweder unter veranstaltung@linksfraktion.de oder per Fax unter 030 227 56544 mit Angabe des Veranstaltungsortes (ESSEN) im Betreff.


Zum Weiterlesen:

Widersprüche im imperialistischen Zweckbündnis: Die EU in der Krise

Essener Stadtrat: Dietrich Keil zum Haushalt 2012

Powered by Zingiri, PHPlist