Herten hat keinen Platz für Rassismus!

Für ein solidarisches und buntes Zusammenleben in Herten!
Herten hat keinen Platz für Rassismus

Am 17. September plant die rechtsgerichtete Gruppierung „Pro NRW“ eine Demonstration und Kundgebung in Langenbochum. Sie will Spaltung in das Zusammenleben der Menschen in Herten tragen und deutsche und ausländische Bürger gegeneinander aufbringen.

Setzen wir dagegen ein Zeichen!

Halten wir zusammen – ob deutsche oder ausländische Nationalität, Männer, Frauen, Jugendliche, Kinder, Rentner, gleich welcher religiösen Überzeugung.

Herten hat keinen Platz für Rassismus!

Für ein solidarisches und buntes Zusammenleben in Herten!
Wir laden Sie zu zwei Veranstaltungen ein:
Protestkundgebung:
Samstag, 17.09.2011.
Beginn: Um 10.00 Uhr,
an der Kranzplatte in Herten-Langenbochum.
10.00 Uhr: Beginn an der Kranzplatte
10.30 Uhr – 12.00 Uhr: Protestmarsch durch Langenbochum
Unsere Route:
• Start ist die Kranzplatte in Langenbochum,
• bis zur Agnes-Miegel-Straße, dort ist der Gedenkstein („Stolperstein“) zum Gedenken der rund 2600 Gefangenen des Lagers auf der Agnes-Miegel-Straße. An der Stelle findet eine Zwischenkundgebung statt,
• zurück bis zur Kranzplatte.
12.00 Uhr: An der Kranzplatte:
• offenes Mikrofon
• Kulturbeiträge

PDF

Powered by Zingiri, PHPlist