Sarrazin – ein deutscher Skandal oder Normalität?

O-Ton: Vortrag von Wolfgang Dominik:
Wolfgang Dominik: Sarrazin –ein deutscher Skandal oder Normalität?

Das Manuskript: http://www.bo-alternativ.de/aktuell/wp-content/uploads/2011/04/referat-w-dominik.pdf

Wolfgang Dominik

Wolfgang Dominik

Am 4.April befasste sich Wolfgang Dominik, Theologe, Historiker, Sozialwissenschaftler. ca. 35 Jahre Lehrer am 2. Bildungsweg und Lehrbeauftragter für Soziologie der Uni Dortmund mit dem Phänomenen Sarrazin.

Eine Auswahl von Spiegel-Titelblättern

Eine Auswahl von Spiegel-Titelblättern

Dabei kam heraus: Das was Sarrazin vertritt ist schon in vielen Medien vorweggenommen worden. Als Beispiel brachte er Titelblätter des „Spiegels“ mit.

siehe auch: linksdiagonal.de/2011/01/30/romanlesung-gegen-den-vorerinnerten-sarrazin/


Argumente gegen Sarrazynismus

Das Bochumer Bündnis gegen Rechts koordiniert eine Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Argumente gegen Sarrazynismus“. An drei Abenden haben die jeweiligen VeranstalterInnen Referenten eingeladen, die aus unterschiedlichen Blickwinkeln Sarrazins Rassismus und Sozialdarwinismus näher beleuchten. Das Bündnis gegen Rechts ist davon überzeugt, dass man diese Debatte nicht versachlichen kann, denn nichts an ihr ist richtig. Wir akzeptieren schlicht keine Haltung, die gesellschaftliche Verhältnisse nach Kosten-Nutzen-Erwägungen durchrechnet und Arme und MigrantInnen zur Ausschusspopulation erklärt. Daher möchte das Bündnis der fatalen Entwicklung, die sich unter dem Stichwort “Sarrazin“ in der Mitte der Gesellschaft vollzieht, verschiedene Gesichtspunkte und Argumentationsstränge entgegen setzen. Alle Veranstaltungen finden jeweils um 19.00 Uhr statt bei ver.di Bezirk Bochum/Herne (Hintereingang), Universitätsstr. 76, 44789 Bochum.
Der Flyer für die Veranstaltungsreihe als PDF-Datei.

Mo, 11. April 2011
„Sarrazins Hetze“
mit Helmut Manz

Do, 05. Mai 2011
„Der vor-erinnerte Sarrazin”
Kombi-Lesung mit Prof. Dr. Jürgen Link

LINKE. Bochum: Sarrazin – ein deutscher Skandal oder Normalität?

http://wuppertal.vvn-bda.de/termine/2011/20110404.html

Sarrazin – ein deutscher Skandal oder Normalität?

Referent: Wolfgang Dominik

Montag, 04. April 2011, 19 Uhr

ver.di Bezirk Bo/Her (Hintereingang), Universitätsstr. 76, 44789 Bochum, U-Bahnstation Waldring

Veranstaltet von DIE LINKE. Kreisverband Bochum und dem Bündnis gegen Rechts

Es wird auf die Skandalisierung Sarrazins kritisch eingegangen, indem er in die bundesrepublikanische Entwicklung eingeordnet wird, nicht zuletzt in die Entwicklung der SPD, der Sarrazin immer angehörte und wahrscheinlich auch weiterhin angehören wird. Gerade die gegenwärtige Debatte, ob Hartz-IV-EmpfängerInnen sich mit 16 Cent mehr pro Tag nicht doch ein noch viel süßeres Leben machen könnten, zeigt, dass Sarrazin so allein nicht steht – und nie stand. Denn zu seiner Verteidigung bieten sich hochrangige Sozialdemokraten an. Sarrazin gilt es auch einzuordnen als Lautsprecher der deutschen Shareholder und Profiteure des herrschenden Systems.

Wolfgang Dominik, Theologe, Historiker, Sozialwissenschaftler. ca. 35 Jahre Lehrer am 2. Bildungsweg und Lehrbeauftragter für Soziologie der Uni Dortmund.

Dieser Beitrag wurde unter Antifaschismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Sarrazin – ein deutscher Skandal oder Normalität?

  1. Pingback: VVN-BdA Bochum | Sarrazynismus