Nachlese: kritischer Blick auf die Liberalisierung in der Elektrizitätswirtschaft

Am 9. Dezember fand in Essen ein Vortragsabend mit anschließender Diskussion zum Thema Politik und Elektrizitätswirtschaft statt. Der Landesvorstand DIE LINKE. NRW. hatte dazu eingeladen.


Prof. Dr. Heinz-J. Bontrup begann mit einem kritischen Blick auf die Liberalisierung in der Elektrizitätswirtschaft.

Kritisches Handbuch der deutschen Elektrizitätswirtschaft, Branchenentwicklung, Unternehmensstrategien, Arbeitsbeziehungen

Referat von Prof. Bontrop

Prof. Dr. Heinz-J. Bontrup  sprach auch das Verhältnis von Politik, Gewerkschaften und Elektrizitätswirtschaft an, und über seine Forschungsarbeit, aus der die Veröffentlichung „Kritisches Handbuch der deutschen Elektrizitätswirtschaft, Branchenentwicklung, Unternehmensstrategien, Arbeitsbeziehungen“ hervorging. Siehe auch schattenblick.de/infopool/politik/wirtsch/pwen1258.html

Weitere Beiträge von Wolfgang Freye, Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Regionalverband Ruhr (RVR),

Özlem Demirel, MdL Michael Aggelidis und Claudia Jetter vom Landesvorstand DIE LINKE. NRW. eröffneten schließlich die Diskussion.

Dieser Beitrag wurde unter Energie, Kommune veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Nachlese: kritischer Blick auf die Liberalisierung in der Elektrizitätswirtschaft

  1. Pingback: Steag-Deal: Essen Kontrovers am 21.2.2011 | LinksDiagonal